Elektroauto - Audis e-tron-Familie wächst

Audi e-tron 50 quattro

Das schloss den Audi e-tron bislang aus. Der Audi e-tron 50 soll unter 70.000 Euro brutto kosten und erfüllt damit die Voraussetzungen für die sogenannte Umweltprämie.

Der Audi e-tron 50 quattro. Trotz des kleinen Akkus soll der neue Audi E-Tron immer noch eine Reichweite von rund 300 km nach WLTP besitzen. Die beiden Elektromotoren leisten in der neuen Einstiegsvariante 313 PS (230 kW) und liefern 540 Newtonmeter Drehmoment ab.

Die Batterieeinheit des Audi e-tron 50 quattro besteht aus 324 prismatischen Zellen, die in 27 Modulen zusammengefasst sind. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 190 km/h. An einer Wechselstromwallbox mit 11 kW dauert es dagegen sieben Stunden. Geladen wird mit bis zu 120 kW, mit Wechselstrom zunächst mit maximal elf, später dann dank eines optionalen zweiten Ladegeräts mit bis zu 22 kW. "Mit dem markeneigenen Ladedienst, Audi e-tron Charging Service" erhält der Kunde per Karte Zugang zu mehr als 100 000 öffentlichen Ladepunkten in Europa. Dabei kann er sein Elektro-SUV im ersten Jahr ohne monatliche Grundgebühr laden.

Der Audi e-Tron 50 quattro wird ab dem vierten Quartal bestellbar sein.

Neben der kürzeren Reichweite des E-Tron 50 dauert der Aufladeprozess des Elektroautos länger als bei seinem großen Bruder. Damit lässt sich die Batterie zu Hause an einer 400-Volt-Industriesteckdose mit bis zu 11 kW Leistung füllen. Auf Wunsch ist ab Ende 2019 das Ladesystem connect zur Nutzung von intelligenten Ladefunktionen erhältlich. Er erfüllt die Voraussetzungen für die E-Prämie. So kann er von variablen Stromtarifen profitieren, indem sein Audi e-tron zu kostengünstigen Zeiten lädt. Mit der myAudi App managt er alle Ladevorgänge und -timer sowie die Vorklimatisierung über sein Smartphone.

Related:

Comments

Latest news

Niederlande - Burka-Verbot tritt in Kraft
In Deutschland dagegen gibt es bislang nur vereinzelt und beschränkte Verbote zum Beispiel für den öffentlichen Dienst in Hessen. Mehrere Städte sowie Krankenhäuser und der öffentliche Nahverkehr kündigten schon an, dass sie sich nicht daran halten würden.

Tote Mädchen lügen nicht: Termin für den Start der dritten Staffel steht
In Staffel 3 müssen sie es schaffen, die geplante Tat zu vertuschen und Tyler dabei zu helfen, wieder gesund zu werden. Ein Neuzugang stößt ebenfalls zum "Tote Mädchen lügen nicht"-Cast: Grace Saif spielt den neuen Charakter Ani".

GfK: Konsumklima sinkt zum dritten Mal in Folge - Panorama
Die globale Konjunkturabkühlung, der Handelskonflikt und Brexit-Diskussionen verunsichern offenbar mehr und mehr die Verbraucher . Die Inlandsnachfrage bleibt nach Einschätzung der GfK jedoch weiter eine wichtige Stütze der Konjunktur.

Zahl der Glyphosat-Klagen gegen Bayer in den USA steigt - Wirtschaft
Der Gewinn von Bayer brach im zweiten Quartal im Vorjahresvergleich um fast die Hälfte auf 404 Millionen Euro ein. Durch die Übernahme steig der Umsatz in dem Bereich "Crop Science" um 59 Prozent auf 4,8 Milliarden Dollar.

Heftige Attacken auf Biden bei TV-Debatte
Angesichts des großen Bewerberfeldes bei den Demokraten sind für die TV-Debatte zwei Abende angesetzt mit jeweils zehn Bewerbern. Kritik an Bidens Vergangenheit quittierte er mit dem Argument, er sei damals Vizepräsident gewesen, nicht Präsident.

Other news