Stefan Pinnow moderiert nicht mehr "Hier und Heute"

Stefan Pinnow verliert seine WDR-Jobs. Hier in einer Folge der Sendung „wunderschön“. Zusammen mit Guido Cantz erkundete er Köln

In Pinnows Fall erklärte der WDR ausdrücklich, dass sein Weggang nichts mit seinem Alter zu tun habe.

Seit 2006 steht er für den Westdeutschen Rundfunk vor der Kamera, ist ein beliebtes Gesicht des Senders - nun aber ist Schluss für Stefan Pinnow. Nun will ihn der WDR von zwei Sendungen abziehen. "Ähnlich bei 'Hier und Heute', wo zurzeit ein neues Sendekonzept entwickelt wird". "Stefan Pinnows Weggang bei, Wunderschön' hat konzeptionelle Gründe, weil das Format zukünftig von drei statt von sechs Moderatoren präsentiert werden soll".

Köln. Stefan Pinnow hat die WDR-Zuschauer mit unterhaltsamen Reisereportagen begeistert.

Pinnow reagierte im Netz öffentlich auf die WDR-Pläne.

Bei Instagram reagierte der Moderator mit einer sehr gefassten Nachricht: In seiner Story postete er die Worte "Was wirklich zählt." und teilte anschließend süße Bilder von seiner Familie, seiner Frau Judith sowie einem leckeren Stück Kuchen. Die Botschaft dahinter: Das Privatleben ist ihm wichtiger als ein möglicher Karriereknick.

Mit Stefan Pinnow sind viele Fernsehzuschauer aufgewachsen und haben teilweise ihren Alltag zu seinen Moderationen bestritten. Die Gesichter der Kinder haben wir redaktionell gepixelt. Beim WDR gab es schon einmal einen ähnlichen Fall. Bekannt wurde er unter anderem durch die Moderation des "Disney Club" in den Neunzigern zusammen mit Ralf Bauer und Antje Pieper.

Related:

Comments

Latest news

Groß-Schlachter Tönnies irritiert mit Aussage zu Wegen aus Klimawandel
Der 36-malige Nationalspieler Ghanas wirbt selbst immer wieder für Aktionen und Institutionen gegen Rassismus und Ausgrenzung. Stattdessen machte der 63-Jährige einen Vorschlag: Man solle doch lieber jedes Jahr 20 Kraftwerke in Afrika finanzieren.

Gefahr durch Blausäure - Niederbayerische Firma ruft Aprikosenkerne zurück
Die niederbayerische Firma Salzhäus'l Himalaya Kristallsalz GmbH hat Aprikosenkerne zurückgerufen. Die zurückgerufenen Produkte können Blausäure enthalten und dürfen nicht verzehrt werden.

Mediamarkt testet Instore-Navigation per Smartphone
Bis das richtige Stockwerk geschweige denn die richtige Regalreihe gefunden ist, kann ganz schön viel Zeit ins Land gehen. Und dann versteckt sich die gesuchte Kartusche auch noch wie die Nadel im Heuhaufen unter vielen anderen Produkten.

Enkelin von Robert F. Kennedy stirbt mit 22 Jahren
Die junge Frau sei sozial engagiert gewesen und habe sich für Menschenrechte und die Stärkung von Frauen eingesetzt. Saoirse ist die Tochter von Robert und Ethel Kennedys fünftem Kind, Courtney, und ihrem Mann Paul Michael Hill .

Mehrheit der britischen Regierung im Parlament schmilzt auf eine Stimme
Der neue Premierminister will den Brexit Ende Oktober durchziehen - notfalls auch ohne Scheidungsabkommen mit der EU. Die Liberaldemokratin Jane Dodds gewann die Nachwahl und schlug den Kandidaten der Konservativen, Chris Davies.

Other news