Mission geglückt: "Raketenmann" Zapata fliegt über den Ärmelkanal

Franky Zapata kurz nach dem Start vom französischen Sangatte

Der französische "Raketenmann" Franky Zapata überquerte höchst spektakulär den Ärmelkanal mit seinem selbst erfundenen "Flyboard".

Das "Flyboard", auf dem er steht, hat fünf Triebwerke. Sie werden - wie bei Flugzeugen - mit Kerosin betrieben.

Nach der Überquerung der 35 Kilometer langen Strecke wirkte Zapata überwältigt. "Ich brauche einen Urlaub", sagte er.

So ganz in einem Rutsch ging es jedoch nicht: Auf der Hälfte der Strecke legte er einen Zwischenstopp zum Tanken ein. Obwohl alles perfekt funktioniert habe, sei der Flug durchaus kompliziert gewesen. Dieses Mal war das Betankungsschiff größer und verfügte über einen breiteren Landungsbereich. Wenn man Angst habe beim Aufsetzen des Helms, solle man besser nicht starten.

Zapata hatte bereits vor seinem ersten Flug vor eineinhalb Wochen angekündigt, dass er unterwegs seine Turbo-Plattform einmal auftanken muss - nach Berichten etwa 18 Kilometer von der französischen Küste entfernt. Das Teil flog mit einer Geschwindigkeit von 140 bis 170 Kilometern pro Stunde über das Wasser.

Er lässt nicht locker: Am Sonntag will es Franky Zapata - hier auf Trainingsflug - erneut über den Ärmelkanal versuchen. Dieser hatte vor 110 Jahren als erster Mensch den Ärmelkanal in einem Flugzeug überquert. "Ich bin zufrieden", sagte der Pilot dem französischen Nachrichtensender BFMTV.

Zapata hatte am französischen Nationalfeiertag am 14. Juli für Aufsehen gesorgt, als er mit der von seiner Firma entwickelten Düsenplattform über den Köpfen zahlreicher Staatsgäste schwebte. Er hob mit Gewehr und großem Getöse unweit der Ehrentribüne ab, wo Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron und Kanzlerin Angela Merkel saßen.

Related:

Comments

Latest news

Sprecher bestätigt - Instagram und WhatsApp bekommen neue Namen
Erst vor kurzem hatte Facebook angekündigt , den Facebook-Messenger, Whatsapp und den Instagram-Chat technisch vereinen zu wollen. Die Nutzerdaten sind der Schatz des Konzerns, denn mit ihrer Hilfe kann er maßgeschneiderte Werbeplätze verkaufen.

Trump droht China mit noch höheren Strafzöllen
Was sie damit meint? Analysten warnen, das das iPhone XS etwa mit den Strafzöllen um 100 Dollar teuerer werden könnte. Dennoch haben die USA neue Strafzölle gegen China verhängt - auf Waren im Wert von 300 Milliarden US-Dollar.

Meistertipp: Nur Werder-Coach Kohfeldt setzt ganz auf den BVB
Die Bayern holten bei 12 Teilnahmen 7 Mal den Titel, die Dortmunder waren bei 9 Austragungen 5 Mal erfolgreich. Dann treffen der BVB und der FC Bayern München im Rahmen des DFL-Supercups aufeinander.

Luftverkehr - Milliardenauftrag für Airbus von Air France-KLM - Wirtschaft
Das Unternehmen rechnet fürs Gesamtjahr mit 550 Millionen Euro Mehrausgaben für Treibstoff im Vergleich zum Vorjahr. Die Fluggesellschaft Air France-KLM hat nach einem schwachen Jahresstart im zweiten Quartal wieder zugelegt.

Prozess in Schweden: A$AP Rocky soll vorerst freikommen
Auf Videos, die die Auseinandersetzung zeigen, ist nicht eindeutig zu sehen, ob die Angeklagten Flaschen in den Händen hielten. Das Weiße Haus hat zur Beobachtung des Prozesses einen ranghohen Diplomaten geschickt, der als Experte für Geiselnahmen gilt.

Other news