Zehn Tote bei Schusswaffen-Angriff im US-Bundesstaat Ohio

Bei einer Schießerei in der US-Stadt Dayton sind neun Menschen ums Leben gekommen

Der Schütze sei von Polizeibeamten erschossen worden, teilte die Exekutive am Sonntag auf Twitter mit. Bislang gehen die Ermittler laut Carper von einem einzelnen Schützen aus.

Kurz nach dem Massaker in El Paso ist es zu einer weiteren Gewalttat in den USA gekommen. Einsatzkräfte in der Nähe hätten schnell reagiert und die Situation beendet.

Weitere 26 Menschen wurden laut dem Polizeichef von El Paso, Greg Allen, verletzt. Oregon sei ein "sehr sicherer Teil" von Dayton und beliebt bei Besuchern, erklärte Matt Carper, Sprecher der Polizei in Dayton. Nach Angaben der Polizei gibt es im Fall von El Paso Hinweise auf ein rassistisch motiviertes Verbrechen. Auf einer Online-Plattform wurde offenbar kurz vor der Schießerei ein Schriftstück hochgeladen, in dem es heißt: "Dieser Angriff ist eine Antwort auf die hispanische Invasion in Texas". Auch der mutmaßliche Schütze selbst ist tot, Beamte erschossen ihn.

Auch in der Großstadt Chicago kam es zu einem Vorfall mit Schusswaffen. Die Polizei berichtet von zehn Toten, darunter auch der Täter, sowie von 27 Verletzten.

Die Polizei hat den Schützen, der in Ohio geschossen hat, identifiziert: Es handelt sich um den 24-jährigen Connor Betts, der unweit vom Ort der Schießerei - in der Stadt Bellbrook - wohnhaft war. Sieben Menschen wurden verletzt, ein 21-Jähriger sogar lebensgefährlich. Die Hintergründe der Tat waren zunächst nicht bekannt. Festnahmen habe es nicht gegeben.

Bei einem Amoklauf in einem Einkaufszentrum in der texanischen Stadt El Paso wurden mehrere Personen getötet.

Bürgermeisterin Nan Whaley sprach von einem "furchtbar traurigen Tag für unsere Stadt" gesprochen. Ihr Herz sei gebrochen, twitterte sie. Er sei innerhalb von einer Minute nach der ersten Schussabgabe durch Polizisten getötet worden.

US-Medien und Nachrichtenagenturen zitierten am Sonntag mehere Augenzeugen. Dann habe sie Leichen auf dem Boden liegen sehen. Die Opfer waren zwischen 22 und 57 Jahre alt. Dann habe sie realisiert, dass es sich um Schussgeräusche handelte und gehört, dass viel Munition abgegeben worden sei.

Related:

Comments

Latest news

Ihr Neuer ist jünger: Mörtel-Ex Cathy Lugner zeigt ihre neue Liebe
Wer der bis dato geheimnisvolle Unbekannte ist, weiß man seit heute: Maurice, 28 Jahre alt und Offizier bei der Deutschen Marine. Kennengelernt haben sich die beiden "zufällig auf einer Geburtstagsparty von Freunden in Düsseldorf.

Sprecher bestätigt - Instagram und WhatsApp bekommen neue Namen
Erst vor kurzem hatte Facebook angekündigt , den Facebook-Messenger, Whatsapp und den Instagram-Chat technisch vereinen zu wollen. Die Nutzerdaten sind der Schatz des Konzerns, denn mit ihrer Hilfe kann er maßgeschneiderte Werbeplätze verkaufen.

Was wird in Deutschland eigentlich gespielt?
Zocken ist ein vollkommen normales Hobby geworden, dessen Einfluss auf die Populärkultur unmöglich verneint werden kann. Diese und ähnliche Zahlen decken sich übrigens auch mit den Zahlen des Videospielmarkts in Deutschland im Jahr 2018.

Why online slots is a rapidly growing industry
If you are yet to realise by this point somehow, online slots game are becoming all the rage as far as online gambling goes. Some actually have a huge betting scope, meaning they are perfect options for gamblers of all levels and of all budgets.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Other news