Disney+: In den USA auch in günstigen Bundles mit Hulu und ESPN+

Disney+: In den USA auch in günstigen Bundles mit Hulu und ESPN+

Nachdem Disney bereits im April die ersten Details zu seinem geplanten Streaming-Angebot Disney+ genannt hat, wurden nun auch die monatlichen Abo-Angebote konkretisiert.

Disney-Chef Bob Iger gab auch bekannt, dass man mit Apple, Amazon und Google in Gesprächen sei, um Disney+ und die weiteren zwei Dienste relativ schnell auf den üblichen Plattformen auszurollen. Der Kampfreis von knapp 13 US-Dollar ist auch eine Ansage an WarnerMedia, die wohl ihren HBO Max-Dienst für mehr als 15 US-Dollar an den Start bringen wollen.

In dem ausschließlich für die USA angekündigten Paket ist allerdings nur die Hulu-Variante mit Werbeeinblendungen enthalten. Wer Disney+, ESPN+ und Hulu mit Werbung in den USA einzeln abonniert, zahlt laut dem Tech-Magazin Ars Technica 18 Dollar im Monat. Das Paket ist also 5 Dollar günstiger.

Related:

Comments

Latest news

Schleswig-Holstein - Mehr als Hälfte der Wacken-Tickets für 2020 verkauft
Die Musik steht natürlich immer an erster Stelle, aber auch das Rahmenprogramm wird sicherlich wieder Neuerungen bieten. Binnen eines Tages sind sämtliche Karten für die 2020-Ausgabe des Open Airs in Schleswig-Holstein vergriffen - restlos.

USA - Disney erleidet Gewinneinbruch trotz Avengers-Erfolgs
Zuvor war sie heuer aber bereits um 29 Prozent angestiegen und hatte erst kürzlich ein neues Allzeithoch erreicht. Der Konzern mit der Maus will im November mit dem Online-Dienst Disney+ in direkter Konkurrenz zu Netflix treten.

Daniela Büchner bei "Goodbye Deutschland": Sohn Volkan erlitt Unfall
Doch Volkan hatte Glück im Unglück: Er kam mit Prellungen, Schürfwunden und einem großen Schock davon. Er kam sofort in eine Klinik in Manacor, denn der Junge spürte seine Beine nicht mehr.

Donald Trump erhöht Druck auf Venezuela - Venezolanisches Regierungsvermögen in den USA eingefroren
Zahlreiche Länder, darunter die USA und Deutschland, haben Guaidó als rechtmäßigen Übergangspräsidenten anerkannt. Die US-Regierung hat mögliche Vermögen der venezolanischen Regierung in den USA eingefroren.

Anhaltende Proteste: "Hongkong erlebt die schlimmste Situation seit 1997"
China warnte zudem amerikanische Politiker angesichts der anhaltenden Unruhen in Hongkong vor einer Einmischung. Die Volksrepublik werde auf alle Maßnahmen entschlossen reagieren, die der Souveränität des Landes schadeten.

Other news