Sitzfläche kann einreißen: Aldi ruft Rollatoren zurück

Der Rückruf bei Aldi betrifft Röstzwiebeln

Dahinter steckt allerdings offenbar ein Produktfehler, der Gefahren für Kunden birgt, die sich zum Ausruhen auf ihren Rollator setzen möchten. Sowohl Aldi Nord als auch Aldi Süd warnen vor dem Gebrauch eines Rollators. Laut einer Kundeninformation kann die Sitzfläche einreißen.

Ein Aldi-Lieferant hat Rollatoren wegen Qualitätsproblemen zurückgerufen.

Es bestehe die Gefahr, dass die Sitzfläche in Ausnahmefällen bei starker Belastung seitlich einreiße und dadurch ein Sturz hervorgerufen werden könne, teilte die Zulieferfirma "Aspiria Nonfood GmbH" am Mittwoch mit. "Es wird dringend davon abgeraten, die Rollatoren weiter zu verwenden".

Betroffen vom Rückruf in Hamburg sind die Rollatoren mit der EAN 29077885.

Betroffen sind Rollatoren mit der Modellnummer ANS-18-122. Dort werde der Kaufpreis für das Produkt selbstverständlich zurückerstattet. Einen Fisch-Rückruf gab es indes im Landkreis Osnabrück in Niedersachsen.

Rollatoren sind Gehhilfen, die zumeist ältere Menschen nutzen. Die Nutzer können sich bei Pausen gegen die Stangen lehnen. Käufer werden gebeten, den Rollator in die Aldi-Filiale zurückzubringen. Bei dem nun zurückgerufenen Modell sieht die Sitzfläche wie ein Tablett aus - wer darauf Platz nimmt, dem könnte Gefahr drohen.

Related:

Comments

Latest news

Macheten-Angriff: Mann attackiert Polizisten bei Verkehrskontrolle
London (dpa) - Mit einer Machete hat ein Mann in London mehrfach auf einen Polizisten eingestochen und ihn schwer verletzt. Das Opfer und sein Kollege hatten gegen Mitternacht versucht, einen Lieferwagen anzuhalten.

Asteroid rast am Samstag auf Erde zu: So könnte er gestoppt werden
Der Felsbrocken zieht gegen 7.30 Uhr amerikanischer Ostküstenzeit an der Erde vorbei - davon gehen die Experten aktuell aus. Nun hat die Nasa offenbar einen weiteren Asteroiden entdeckt, der auf uns zurast. "Wir nehmen die Bedrohung sehr ernst".

Lauterbach will Null-Promille-Grenze für E-Scooter-Fahrer Bundestag
Der Bezirksbürgermeister von Mitte, Stephan von Dassel (Grüne), hatte kürzlich zahlreiche Verstöße von E-Scooter-Fahrern beklagt. Für Fahrer von E-Scootern sollte nach Forderung des SPD-Gesundheitsexperten Karl Lauterbach eine Null-Promille-Grenze gelten.

Sarah Lombardi: Krasse Ansage an Ex Pietro Lombardi!
Ganz im Gegensatz zu seiner Ex Sara Lombardi, die via Instagram nun ihre Verlobung verkündet hat. Dabei wünscht Sarah ihrem Verflossenen schnellstens das Glück an seine Seite zurück .

Uber fährt Milliardenverlust ein, Aktie bricht ein
Zudem kündigte Vorstandschef Logan Green an, dass auch der Verlust 2019 niedriger als zunächst erwartet ausfallen dürfte. Seit dem Uber-Börsengang wachsen die Zweifel, ob das Geschäftsmodell des Fahrdienstvermittlers langfristig Erfolg hat.

Other news