Eon will Innogy-Übernahme im September abschließen - Wirtschaft

EON hat auf dem britischen Markt im ersten Halbjahr 400.000 Kunden verloren

Der Energiekonzern Eon legt heute seine Zahlen für das erste Halbjahr vor.

Vor Probleme stellt Eon indes der britische Markt. Insgesamt 400.000 Kunden hat der Konzern dort in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres verloren, wie Finanzchef Marc Spieker bei der Vorlage der Quartalszahlen berichtete.

Am schnellsten wuchs in den ersten sechs Monaten das Geschäft mit den erneuerbaren Energien. Im ersten Halbjahr lag der Konzernüberschuss mit rund 0,9 Milliarden Euro um 16 Prozent unter dem Vorjahreswert von knapp 1,1 Milliarden Euro.

Auch das operative Ergebnis sank wie erwartet und erreichte 1,3 Milliarden Euro - 16 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Die Vorbereitungen kämen wie geplant voran, Eon sei "zuversichtlich, dass der Vollzug der Transaktion im September dieses Jahres stattfinden kann", erklärte der Konzern am Mittwoch in Essen. Im Mittelpunkt steht jedoch weiter die geplante Übernahme der RWE-Tochter Innogy durch Eon. Um Zweifel zu zerstreuen, hat Eon bereits Zugeständnisse gemacht. Die beiden Konzerne Eon und RWE haben einen umfangreichen Tausch ihrer Geschäftsfelder vereinbart. Nach der Übernahme will Eon den Vertrieb und das Netzgeschäft von Innogy behalten.

Related:

Comments

Latest news

Pietro Lombardi: Schwester Sara Lombardi ist verlobt
Das beantwortet auch, wie Pietro über den großen Schritt seiner Schwester denkt - er hat sein Einverständnis längst gegeben. In dem Social-Media-Dienst teilte jene Sara ein Bild, das sie gemeinsam mit ihrem künftigen Gatten zeigt.

Einsatz auf dem Mittelmeer - Hollywoodstar Richard Gere besucht Schiff "Open Arms"
Die bekommen jetzt Besuch: Hollywoodstar Richard Gere bringt Lebensmittel und hat eine wichtige Botschaft. Das Rettungsschiff trieb in internationalen Gewässern nahe der italienischen Insel Lampedusa.

Zoff bei "Fridays for Future"-Konferenz: Greta Thunberg verlässt Treffen frühzeitig"
Seit Montag tagen junge Klimaaktivisten aus Dutzenden Ländern auf der "Fridays for Future"-Konferenz im schweizerischen Lausanne". Vorausgegangen war ein Streit über die strategische Ausrichtung des Protests, über den mehrere Medien berichtet hatten.

Ricky Martin: So groß ist Töchterchen Lucia schon
Diese freudige Nachricht verkündete der Sänger mit einem Foto , auf denen die Hände der kleinen Lucia zu sehen sind. Auf dem Schnappschuss sitzt Ricky Martins Sprössling auf dem Schoß seines Papas und blickt neugierig in die Ferne.

Novartis im Visier der US-Aufseher
Sie werde deshalb "ihre vollen Befugnisse" nutzen und gegebenenfalls auch straf- oder zivilrechtliche Schritte ergreifen. Das Medikament gilt mit mit einem Preis von zwei Millionen Dollar pro Einmaldosis derzeit als das teuerste der Welt.

Other news