China-kritische T-Shirts: Ärger für Versace und Coach

Das Corpus Delicti mit dem Versace in die China Falle getappt ist

Das zu Tapestry gehörende Label Coach entschuldigte sich und erklärte, den "schwerwiegenden" Fehler im Mai 2018 entdeckt und die T-Shirts weltweit sofort zurückgerufen zu haben.

Die italienische Luxusmarke Versace hat in China Ärger wegen eines Shirts, das eine Reihe von Stadt-Land-Aufzählungen zeigt: "Mailand - Italien", steht da zum Beispiel, "Berlin - Deutschland", "Los Angeles - USA", und dann: "Hong Kong - Hong Kong" und "Macao - Macao".

Die Luxus-Mode-Marken Versace und Coach haben sich offiziell für Botschaften auf ihren T-Shirts entschuldigt, die China als Affront aufgefasst hatte.

Vor dem Hintergrund der derzeitigen Peking-kritischen Massenproteste in Hongkong war am Sonntag in chinesischen Online-Diensten der Streit um die Versace-T-Shirts ausgebrochen.

Wegen eines umstrittenen T-Shirts hat die bekannte chinesische Schauspielerin Yang Mi ihre Zusammenarbeit mit der italienischen Modemarke Versace beendet. Auf den T-Shirts war in einer Liste mit Städte- und Ländernamen neben "Beijing, China" auch "Hongkong" ohne Länder-Zugehörigkeit aufgeführt. Der Hashtag #YangMiStopsWorkingWithVersace erhielt bislang mehr als 900 Millionen Aufrufe im chinesischen Kurznachrichtendienst Weibo.

Versace reagierte am Sonntag. "Ich liebe mein Mutterland und bewahre unerschütterlich Chinas Souveränität".

Donatella Versace machte via Instagram und Weibo klar, dass man damit keine politische Aussage tätigen wollte. "Niemals wollte ich Chinas nationale Souveränität missachten und deshalb wollte ich mich persönlich für diese Ungenauigkeit und die damit verbundenen Unannehmlichkeiten entschuldigen", erklärte sie.

Die chinesische Coach-Botschafterin, das Model Liu Wen, brach daraufhin die Kooperation mit dem US-Unternehmen ab.

"Chinas territoriale Integrität und Souveränität sind heilig und unantastbar", hieß es darauf am Sonntag in einer Erklärung der Schauspielerin. China sieht Taiwan als abtrünnige Provinz. Seitdem gelten sie als halbautonome Territorien, die nach Ansicht vieler eine eigene, von China unabhängige Identität haben.

Im vergangenen Jahr hatte sich bereits der amerikanische Einzelhändler Gap in China für den Verkauf von T-Shirts mit einer "falschen Karte" von China entschuldigt, weil Taiwan und Teile des Südchinesischen Meers fehlten.

Related:

Comments

Latest news

Camila Cabello: Ein "Ich liebe dich" für Shawn Mendes
Von seiner Geburtstagsparty kursiert außerdem ein zuckersüßes Video, das auf einem seiner Fan-Accounts gepostet wurde. Erhalte sofort alle Neuigkeiten zu deinen Stars, indem du ihnen folgst! Dazu postet die Sängerin vier rote Herzen.

Brexit-Hardliner: Nigel Farage lästert über Queen Mum, Charles und Co
Bei der Europawahl Ende Mai wurde er mit seiner Brexit-Partei mit rund 32 Prozent der Stimmen aus dem Stand zur stärksten Kraft. Das berichtet die britische Zeitung "The Guardian" unter Berufung auf einen Mittschnitt eines Teils der Veranstaltung.

US-Milliardär Epstein tot im Gefängnis gefunden
Epsteins mutmaßlicher Suizid sei "verstörend", doch man werde weiter dafür sorgen, dass seinen Opfern Gerechtigkeit zuteil werde. Epsteins Anwalt hatte ursprünglich um noch mehr Zeit, insgesamt 13 Monate gebeten, um die vielen Beweisdokumente durchzugehen.

Novoline Spiele kostenlos online spielen
Dank ausführlicher Erklärungen schaffen sich Spielerinnen und Spieler schon vor Spielbeginn einen Überblick. Für Freunde klassischer Unterhaltungsspiele stehen verschiedene Roulette und Blackjack Versionen zur Verfügung.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Other news