US-Strafzölle - China droht mit Gegenmassnahmen

Der Handelskrieg belastet die Konjunktur der USA und Chinas immer stärker.

Trump argumentiert seit längerem, die China-Zölle hätten zum Erfolg der US-Wirtschaft und zum Wachstum in den USA beigetragen. Damit sei der richtige Weg zur Beilegung der Handelsstreits verlassen worden. "Ich denke, dass wir eine sehr gute Diskussion mit China führen".

Zugleich sagte Trump, falls China Gegenmaßnahmen auf den Weg bringen sollte, könnten auch die USA eine noch härtere Gangart einschlagen. Gleichzeitig stellte Peking aber noch eine gütliche Einigung in Aussicht.

Trump sagte, er rechne nicht mit Vergeltungsmaßnahmen Chinas. Anfang August hatte die US-Regierung neuen Strafzölle von 10 Prozent auf chinesische Importe im Wert von rund 300 Milliarden US-Dollar angekündigt.

Trump stört sich am riesigen Defizit seines Landes im Handel mit der Volksrepublik und wirft der Regierung in Peking vor, sich nicht an Zusagen zu halten.

Die amerikanische Regierung verschob allerdings am Dienstag die neuen Strafzölle auf zahlreiche Konsumgüter - darunter etwa Smartphones, Laptops und Spielzeug - überraschend bis zum 15. Dezember. Diese sollten ursprünglich von September an in Kraft treten. Es liefen Gespräche zwischen beiden Seiten, und China biete hier gute Dinge an. Damit waren die US-Titel weiter als sicherer Hafen gefragt.

Related:

Comments

Latest news

250-Millionen-Euro-Deal: Springer-Enkel verkaufen Aktien an US-Investor
Laut einem früheren Statement des Finanzinvestors erwarb KKR 27,8 Prozent der Anteile des Springer-Medienkonzerns (Stand vom 2. Mit ihren restlichen gehaltenen Aktien blieben sie weiterhin als unabhängige Aktionäre im Unternehmen.

Brexit: Corbyn will Johnson stürzen | BR24
Das Parlament hatte das Austrittsabkommen drei Mal durchfallen lassen, aber auch klar gegen einen Brexit ohne Vertrag gestimmt. Labour-Chef Corbyn ist umstritten und es ist keineswegs sicher, dass er genügend Unterstützer für sein Vorhaben findet.

Mann verletzt bei Schusswechsel sechs Polizisten
Sechs Polizisten kamen verletzt ins Krankenhaus, drei weitere verletzten sich, als sie vor dem Kugelhagel in Deckung gingen. Zwei Beamte, die sich während des Feuergefechts noch im Haus befanden, wurden von Einsatzkräften befreit.

Russland: Flugzeug landet bei Moskau in Maisfeld
Auf Bildern und Videos ist zu sehen, wie der Airbus 321 in dem Maisfeld gut einen Kilometer von der Landebahn steht. Beim Landeanflug prallte der Suchoi Superjet-100 mehrfach auf den Boden und ging in Flammen auf.

Linken-Chef will 1. Klasse in Regionalzügen abschaffen - Fahrgastverband dagegen
In Regionalexpress-Zügen in Berlin und Brandenburg seien fünf bis zehn Prozent der Sitze Erste-Klasse-Fahrgästen vorbehalten. So bietet sie etwa für schwach ausgelastete Züge zu relativ geringen Aufpreisen Erste-Klasse-Plätze an.

Other news