Großer Zapfenstreich für Ursula von der Leyen

Ursula von der Leyen neben ihrer Nachfolgerin Annegret Kramp Karrenbauer

In Berlin ist die ehemalige deutsche Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen mit dem Großen Zapfenstreich, der Ehrenzeremonie der Bundeswehr, aus ihrem Amt verabschiedet worden. Nach der etwa 45-minütigen militärischen Zeremonie im Verteidigungsministerium sprach die Bundeskanzlerin Dankesworte an Ursula von der Leyen, die danach in einer Autokolonne abreiste.

Zum Abschied wünschte sich Ursula von der Leyen ungewohnte Töne: Die CDU-Politikerin ließ "Wind of Change" von den Scorpions auf die Liederliste schreiben.

Von der Leyen hatte ihr Amt Mitte Juli nach knapp sechs Jahren niedergelegt, nachdem das EU-Parlament sie als künftige Kommissionspräsidentin der EU bestätigt hatte. An dem höchsten militärischen Zeremoniell der Bundeswehr nehmen auch Bundeskanzlerin Merkel und die neue Amtsinhaberin Kramp-Karrenbauer teil. Neben dem Scorpions-Klassiker der Wendezeit wird das Stabsmusikkorps die von Mozart vertonte mittelalterliche Hymne "Ave Verum" und die Europahymne "Ode an die Freude" aus der neunten Sinfonie Ludwig van Beethovens spielen. Wenn er selbst einen Großen Zapfenstreich hätte, wäre eins der Lieder aber wohl "Stairway To Heaven" von Led Zeppelin, "weil mich der Song ein Leben lang begleitet hat". Nach 16 männlichen Amtsinhabern war von der Leyen die erste Frau an der Spitze des Verteidigungsministeriums gewesen. Die Rockband stammt wie sie aus dem Raum Hannover, doch darf man in der Titelauswahl mehr als nur Heimatverbundenheit sehen.

Sänger Klaus Meine glaubt zu wissen, warum von der Leyen sich für dieses Lied entschieden hat. "Im Moment weht ein scharfer Wind". Als Komponist habe man damals die Gefühle aufgesogen. Die Probleme der Zeit können wir nur zusammen lösen. Mit Musik Brücken bauen - das war die Absicht damals.

Related:

Comments

Latest news

HORROR BEI HOCHZEIT: Mindestens 63 Tote nach Anschlag in Kabul
Bilder aus der Hochzeitshalle zeigten blutbefleckte weisse Stühle und viele zwischen oder noch auf ihnen liegende leblose Körper. Ein Augenzeuge sagte der Nachrichtenagentur AFP, er habe sich zum Zeitpunkt der Explosion im Bereich für die Frauen aufgehalten.

Industrie alarmiert - BDI-Chef Kempf warnt: Aufstieg der AfD schadet der Wirtschaft
Vor den Landtagswahlen in Ostdeutschland im September und Oktober mache sich die AfD die Stimmungslage geschickt zunutze. Ausländerfeindlichkeit und Nationalismus passten nicht zu einer international erfolgreichen deutschen Wirtschaft.

Sorge um "DSDS"-Sieger: Alphonso Williams erneut in Klinik"
Große Sorge um Alphonso Williams (57): Wie RTL erfahren haben will, befindet sich der ehemalige DSDS-Gewinner im Krankenhaus. Seine Freunde und Fans hoffen nun, dass sich Williams bald erholt und er wieder singen kann.

UPC-Übernahme durch Sunrise auf der Kippe
Zudem müsste sich die bisherige UPC-Besitzerin Liberty Global mit gut 20 bis 30 Prozent an dem gemeinsamen Unternehmen beteiligen. Sunrise sei "hervorragend am Markt positioniert" und verfüge über "exzellente Perspektiven als eigenständiges Unternehmen".

Norwegen legt Regenwald-Hilfen für Brasilien auf Eis
Umweltminister Ola Elvestuen warf Brasilien vor, nicht mehr gegen die Abholzung des Regenwaldes vorgehen zu wollen. Die deutsche Umweltministerin Svenja Schulze friert 35 Millionen Euro für Waldschutzprojekte in Brasilien ein.

Other news