Geschichte - Orban und Merkel bei Festakt zur Massenflucht

Geschichte - Orban und Merkel bei Festakt zur Massenflucht

Bundeskanzlerin Merkel hat den Ungarn für die Unterstützung bei der Öffnung der Grenzen 1989 gedankt. Sie nahm an einem Festakt in Sopron teil. Mit Zustimmung der ungarischen und der österreichischen Behörden war die Grenze zwischen beiden Ländern zu diesem Anlass für mehrere Stunden geöffnet worden. Das damalige Picknick sei ein Symbol für die große Freiheitsbewegung geworden. Davon profitierten auch Österreich und Deutschland, sagte Orban nach einem Festakt zum 30. Jahrestag der ersten Massenflucht von DDR-Bürgern. Das sagte er bei einem Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel im westungarischen Sopron. August 1989 konnten mehr als 600 DDR-Bürger über die kurzzeitig geöffnete Grenze fliehen. Das Ereignis gilt als einer der wichtigsten Auslöser für die massenhafte Ausreise von DDR-Bürgern, was weniger als drei Monate später zum Fall der Berliner Mauer führte. In Anwesenheit von Ungarns Regierungschef Viktor Orban mahnte sie die Kompromissfähigkeit der EU-Staaten gerade in strittigen Fragen an.

Ungarn gehört zu den EU-Ländern, die gerade in der Migrationsfrage ihre nationale Interessen bisher unnachgiebig verteidigen. Die Ungarn hätten immer gewusst, dass die eigene Befreiung von der Sowjetunion nur durch eine deutsche Wiedervereinigung gelingen könne. Während Orbán seit Jahren strikt gegen Zuwanderung eintritt, kritisiert Deutschland die illiberale Politik in Ungarn. "Wir sollten uns stets bewusst sein, dass nationales Wohl immer auch vom europäischen Gemeinwohl abhängt". Vielmehr müsse sie "von Konflikt zu Konflikt" stets neu erschaffen werden, sagte der rechtsnationale ungarische Regierungschef mit Blick auf die Abkühlung des deutsch-ungarischen Verhältnisses wegen des Streits um die Migrationspolitik. Deutschland und Ungarn verbinde ein "besonderes Verhältnis", so der starke Mann aus Budapest, der die Willkommenspolitik Merkels ("Wir schaffen das") während des Höhepunkts des Flüchtlingsandrangs scharf missbilligt hatte.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 19. August 2019 um 12:00 Uhr. Der Bau des Grenzzauns an den Grenzen zu Serbien und Kroatien 2015 diene der "Freiheit und Sicherheit" der Europäer, sagte Orban weiter. "Wir haben jetzt an den südlichen Grenzen Mauern gebaut, damit jene Deutschen, für die vor 30 Jahren Mauern abgebaut wurden, heute in Sicherheit leben können".

Related:

Comments

Latest news

"James Bond"-Auto für 6 Millionen verkauft"
Nun ist einer der drei Sportwagen-Exemplare aus den "007"-Streifen versteigert worden". Um Verfolger loszuwerden, stößt das Heck wahlweise Rauchbomben, Krähenfüße oder Öl aus.

Ewan McGregor könnte wieder Obi-Wan Kenobi spielen | Stars
Er gilt bis heute als einer der erfolgreichsten Schauspieler der Filmgeschichte: " Star Wars "-Star Harrison Ford feiert am 13. Die geplante Serie sei auf die Figur des Jedi-Ritters zugeschnitten, meldete der " Hollywood Reporter ".

Streit um iranischen Tanker: Gibraltar widersetzt sich den USA
Die Regierung von US-Präsident Donald Trump hatte die Revolutionsgarden im April als ausländische Terrororganisation eingestuft. Die Grace 1 wurde inzwischen in Adrian Darya-1 umbenannt und soll unter iranischer Flagge fahren, wie Teheran mitteilte.

Grünes Licht für Übergangsregierung im Sudan
Ihm werden verschiedene Verbrechen zur Last gelegt, für die er sich von Montag an in einem Gerichtsverfahren verantworten soll. Massgeblichen Anteil an den Verhandlungen hatten auch das Nachbarland Äthiopien und die Afrikanische Union (AU).

Novoline Spiele kostenlos online spielen
Dank ausführlicher Erklärungen schaffen sich Spielerinnen und Spieler schon vor Spielbeginn einen Überblick. Für Freunde klassischer Unterhaltungsspiele stehen verschiedene Roulette und Blackjack Versionen zur Verfügung.

Other news