Größtes Containerschiff der Welt legt in Bremerhaven an

Größtes Containerschiff der Welt legt in Bremerhaven an

Genf/Bremerhaven. Das nach Angaben seiner Reederei größte Containerschiff der Welt läuft nach seiner Jungfernfahrt aus Asien an diesem Montag Bremerhaven an. Das 400 Meter lange und 61,5 Meter breite Schiff wurde erst im Juli von einer Werft in Südkorea fertiggestellt und steuert auf seiner ersten Fahrt eine Reihe europäischer Häfen bis ins russische Königsberg an, bevor es nach China zurückkehrt.

Die "MSC Gülsün" der Schweizer Reederei Mediterranean Shipping Company (MSC) ist mit Konsumgütern bestückt. Auf dem Schiff ist auch Platz für rund 2000 Kühlcontainer. Bislang fassten die größten Containerschiffe rund 23.000 TEU.

Mit Blick auf die immer größer werdenden Containerschiffe ist in Europa allerdings eine Debatte entbrannt. Mehrere Verbände fordern von der EU einen Stopp des Trends, da für die Anpassung von Kaianlagen und Fahrrinnen hohe Investitionen nötig sind. Der Hafen von Bremerhaven ist auf einen Tiefgang von maximal 16,5 Metern ausgelegt. Sie befürchten, dass die Reeder und Werften schon bald eine Schiffsgeneration planen, die es auf 460 Meter Länge und 30.000 Container bringen könnte. Zehn Schwesterschiffe sollen bis 2020 folgen. Das Schiff habe dank eines neuen Designs des Bugs den Rumpfwiderstand verkleinert, der Luftwiderstand sei minimiert und es sei deshalb besonders energieeffizient. MSC ist mit 520 Schiffen und 70.000 Mitarbeitern in 155 Ländern eine der größten Reedereien der Welt.

Ein anderes Containerschiff der Reederei, die "MSC Zoe", hatte Anfang des Jahres bei einem Sturm in der Nordsee vor den niederländischen Wattenmeerinseln und Borkum mehr als 300 Container verloren. Ein Großteil der verlorenen Ladung wurde bis Mai geborgen.

Related:

Comments

Latest news

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

US-Regierung verlängert Erlaubnis für Geschäfte mit Huawei - Startseite
Im Handelsstreit mit China haben die USA die geplanten Sanktionen gegen den Huawei-Konzern um weitere drei Monate verschoben. Dadurch durften US-Firmen (darunter auch Google/Android) wieder eingeschränkt Geschäfte mit Huawei machen.

Tatort-Kritik "Nemesis": Neues Team in Dresden auf einem guten Weg
In einem weiteren Krimi ist eine "Stadt in Angst" vor einem Heckenschützen, der wahllos Bürger zu erschießen androht. Szenegastronom Joachim Benda ist ermordet worden, das müssen die Dresdner Kommissarinnen am Sonntag aufklären.

Streit um iranischen Tanker: Gibraltar widersetzt sich den USA
Die Regierung von US-Präsident Donald Trump hatte die Revolutionsgarden im April als ausländische Terrororganisation eingestuft. Die Grace 1 wurde inzwischen in Adrian Darya-1 umbenannt und soll unter iranischer Flagge fahren, wie Teheran mitteilte.

Mehrere Orte evakuiert: Waldbrände wüten auf Gran Canaria
Das Feuer im bergigen Zentrum der spanischen Ferieninsel hat seit Samstag fast 1500 Hektar Land zerstört. Ausser dem Aussichtspunkt wurde unter anderem ein nahe gelegenes Luxushotel sicherheitshalber evakuiert.

Other news