US-Regierung verlängert Erlaubnis für Geschäfte mit Huawei - Startseite

US-Regierung verlängert Erlaubnis für Geschäfte mit Huawei - Startseite

Die Ausnahmegenehmigungen für Google und andere Firmen seien weitere 90 Tage gültig, erklärte Handelsminister Wilbur Ross am Montag im Gespräch mit dem Nachrichtensender Fox Business.

Dadurch durften US-Firmen (darunter auch Google/Android) wieder eingeschränkt Geschäfte mit Huawei machen. Die Verlängerung der Genehmigungen soll betroffenen Unternehmen Zeit geben, nach Alternativen zu suchen.

"Während wir Verbraucher weiter dazu drängen, sich von Huawei-Produkten zu verabschieden, erkennen wir an, dass es mehr Zeit braucht, um jegliche Störungen zu vermeiden", sagte Ross. Huawei ist der zweitgrösste Anbieter von Smartphones weltweit. Die US-Regierung sieht in Huawei ein Risiko für die nationale Sicherheit und wirft dem Unternehmen Sabotage und Spionage für die chinesische Regierung vor. Jedenfalls kann Huawei nun auch die nächsten 90 Tage Geschäfte mit US-Firmen machen.

Für Nutzer von Huawei-Smartphones bedeutet der Schritt unter anderem, dass Google die mit seinem Betriebssystem Android laufenden Telefone mindestens bis Mitte November weiterhin in vollem Umfang mit Updates versorgen kann. Wer amerikanische Technik an Huawei verkaufen oder transferieren will, muss eine Lizenz erwerben.

Hintergrund des Huawei-Konflikts ist der Handelsstreit der US-Regierung mit China. Diese kann verweigert werden, wenn Sicherheitsinteressen berührt sind. Der Konzern weist dies zurück.

Im Handelsstreit mit China haben die USA die geplanten Sanktionen gegen den Huawei-Konzern um weitere drei Monate verschoben.

Related:

Comments

Latest news

Die neuesten Slots mit den größten Gewinnen!
Dadurch werden eine Menge neue Gewinnkombinationen erschlossen, was die Spannung beim Spielen fortwährend steigen lässt. Ständig kommen neue Spielautomaten auf den Markt, die mit unterschiedlichen Boni und Features zu überzeugen versuchen.

Mehrere Orte evakuiert: Waldbrände wüten auf Gran Canaria
Das Feuer im bergigen Zentrum der spanischen Ferieninsel hat seit Samstag fast 1500 Hektar Land zerstört. Ausser dem Aussichtspunkt wurde unter anderem ein nahe gelegenes Luxushotel sicherheitshalber evakuiert.

Grünes Licht für Übergangsregierung im Sudan
Ihm werden verschiedene Verbrechen zur Last gelegt, für die er sich von Montag an in einem Gerichtsverfahren verantworten soll. Massgeblichen Anteil an den Verhandlungen hatten auch das Nachbarland Äthiopien und die Afrikanische Union (AU).

Weil er zu lange warten musste:Mann erschießt Bedienung in Pizzeria
Zeugen sagten den Ermittlern, der Kunde sei ziemlich verärgert gewesen, weil die Bestellung zu lange dauerte, berichtet AFP. Der mutmassliche Täter floh. "Uns ist das noch nie passiert und wir holen uns dort öfter mal was zu essen".

Multiplayer kosten
Die Spieler fürchten jedoch, dass dann ein Spiel immer mehr Pay-to-Win Elemente besitzt und damit nicht mehr interessant ist. Die ersten Bugs werden bereits erwartet und man hofft viele zu finden damit sie bis 2018 ausgemerzt werden können.

Other news