Amazon Echo Lautsprecher ab sofort mit Apple Music kompatibel

Amazon Echo Lautsprecher ab sofort mit Apple Music kompatibel

Apple Music ist nun auch mit den Geräten von Amazon Echo kompatibel. Neben Apple Music plant der Konzern auch die Einführung eines eigenen Video-Streamingdienstes und eines Spiele-Abos mit dem Namen Apple Arcade.

Bislang standen deutschen Besitzern eines der vom Onlinehändler angebotenen smarten Lautsprecher lediglich dessen hauseigener Streamingdienst Amazon Music sowie Spotify und Deezer zur Verfügung. Mit Apple Music kommt nun auch hierzulande ein weiteres Angebot hinzu. Nach dem Einschalten des Skills werden einmalig Apple-ID und Passwort abgefragt, um den Dienst nutzen zu können.

Um die Wiedergabe von Apple Music zu starten, kann man beispielsweise sagen: "Alexa, spiel Musik von Depeche Mode auf Apple Music". Hierzu müsst ihr entweder den Dienst Apple Music in der Alexa-App unter Einstellungen im Bereich "Musik" mit eurem Amazon-Konto verknüpfen, allerdings wird diese Option zur Stunde noch nicht bei allen Nutzern angezeigt, oder ihr nutzt den Alexa-Skill Apple Music, den findet ihr über die Skill-Suche. Entweder erfolgt also die Freigabe nach und nach, oder die Ankündigung greift der tatsächlichen Aktivierung vor.

Neben den Echo-Modellen von Amazon umfasst die Apple-Music-Integration auch die ebenfalls Alexa-fähigen Sonos-Lautsprecher One und Beam. In der Folge wurde die Funktion dann auch Mitte Dezember in den USA freigeschaltet. Jetzt könnte es also bald soweit sein.

Related:

Comments

Latest news

Restaurantkette : Vapiano-Chef verlässt Unternehmen
In der Mitteilung von Sonntagabend betont das Unternehmen, Kontinuität auf der Position des Finanzvorstands zu wollen. Vapiano hatte im vergangenen Jahr einen Verlust von 101 Millionen Euro bei 273 Millionen Euro Umsatz eingefahren.

Schonfrist für Huawei: USA verschieben Sanktionen um weitere drei Monate
Huawei ist ein führender Ausrüster von Mobilfunknetzen unter anderem in Europa und der zweitgrösste Smartphone-Anbieter der Welt. Wer amerikanische Technik an Huawei verkaufen oder transferieren will, muss eine Lizenz erwerben.

Disney+: Streamingdienst startet in diesen Ländern
Neben den monatlichen Abos wird es auch die Möglichkeit geben, das Disney-Angebot jährlich zu bezahlen. Schon vor längerem hat Disney den US-Starttermin für seinen neuen Streamingdienst Disney+ auf den 12.

Wegen Heimaturlaub in Syrien: Horst Seehofer droht Asylbewerbern mit Abschiebung
Seehofer zufolge wird parallel intensiv die Entwicklung der Sicherheitslage in Syrien beobachtet. Rund 780 000 Syrer sind in den vergangenen Jahren nach Deutschland geflohen.

Geschichte - Orban und Merkel bei Festakt zur Massenflucht
Ungarn gehört zu den EU-Ländern, die gerade in der Migrationsfrage ihre nationale Interessen bisher unnachgiebig verteidigen. Bundeskanzlerin Merkel hat den Ungarn für die Unterstützung bei der Öffnung der Grenzen 1989 gedankt.

Other news