Frühere Trump-Sprecherin arbeitet künftig für Fox News

Sarah Sanders, die frühere Sprecherin des amerikanischen Präsidenten Donald Trump, arbeitet künftig für Fox News. Ihr erster Auftritt sei für den 6. September bei der Sendung "Fox & Friends" geplant.

Fox News berichtet überwiegend freundlich über den Präsidenten und wird von Trump nach eigenen Aussagen regelmäßig gesehen. Die 37-Jährige war Ende Juni aus dem Amt der Sprecherin des Weißen Hauses ausgeschieden. Damals sagte sie, sie wolle mehr Zeit mit ihrer Familie und ihren Kindern verbringen. Sie kündigte damals an, eine treue Unterstützerin Trumps zu bleiben. In jüngster Zeit übte der Präsident immer wieder Kritik an dem Sender. Sie galt praktisch von Beginn an als umstritten. Sanders wiederum bekundete zu ihrem Rücktritt: "Ich liebe den Präsidenten".

Wie Sanders wird auch Spicer, dessen kurze Sprecherkarriere von größtmöglichen Kontroversen begleitet wurde, demnächst wieder öfter im US-Fernsehen zu sehen sein.

Trump kommentierte dies am Donnerstagabend (Ortszeit) auf Twitter.

Damit ergänzt Sanders die Liste von Personen, die zwischen Fox News und dem Weißen Haus oder einem Ministerium wechseln.

Sie sei "mehr als stolz" darauf, dem "unglaublichen Team" von Fox-News-Mitwirkenden beizutreten, erklärte Sanders.

Auch bei seiner Rückkehr vom Sommerurlaub am Sonntag machte Trump seinem Frust über Fox News Luft: Dort sei "etwas im Gange", über das er "nicht glücklich" sei. Trotz aller Pro-Trump-Botschaften auf Fox News stellt der Präsident inzwischen die Loyalität des Senders aus dem Reich des Medienmoguls Rupert Murdoch in Frage.

Related:

  • ZDF zeigt Helene-Fischer-Konzert - da tanzt sie bereits mit neuem Freund

    ZDF zeigt Helene-Fischer-Konzert - da tanzt sie bereits mit neuem Freund

    Allerdings ist die "Helene-Fischer-Show" wie schon in den vergangenen Jahren, keine Live-Sendung. Wer genau hinschaut, sieht dann am Samstagabend auch Thomas Seitel auf der Bühne.

    Sky weitet HD-Angebot aus

    Im Bundesliga Paket kommen mit Sky Sport Bundesliga 5 HD und Sky Sport Bundesliga 6 HD ebenfalls zwei weitere Sender in HD hinzu. Darüber hinaus startet der neue Sender Sky Cinema Special HD mit Pop-up-Programmierungen.

    Thyssen-Krupp legt sich mit der EU-Kommission an

    Thyssenkrupp zieht gegen das Nein der EU-Kommission zur Stahlfusion mit dem indischen Konkurrenten Tata Steel vor Gericht. Das Joint Venture hätte Werke in Deutschland, Großbritannien und den Niederlanden mit 48.000 Mitarbeitern gehabt.

Comments

Latest news

So schlimm steht es um das "Titanic"-Wrack"
Und laut dem " Titanic "-Experten Parks Stephenson sei der Anblick regelrecht "schockierend" gewesen". Die neuen Aufnahmen werden in einem Dokumentarfilm genutzt werden, wie Atlantic Productions erklärte.

Fütterung während Debatte:Parlamentssprecher springt als Babysitter ein
Nach seinem Vaterschaftsurlaub hatte Coffey seinen Nachwuchs zum ersten Mal mit an seinen Arbeitsplatz gebracht. Trevor Mallard, Vorsitzender des neuseeländischen Parlaments, nahm das Baby auf den Schoß.

Kosovo: Parlament im Kosovo löst sich auf - Weg für Neuwahlen frei
Oktober stattfinden. 89 von den insgesamt 106 anwesenden Abgeordneten stimmten für die Auflösung des Parlaments. Als Grund dafür nannte er eine bevorstehende Befragung durch den Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag.

Nach Krankenhausaufenthalt: Andreas Gabalier rockt Kitzbühel
Mal rockte Andreas Gabalier die Gamsstadt und feierte mit den vielen Volk Rock´n Roll Fans ein gigantisches Konzert. Andreas Gabalier stand am Samstagabend zum ersten Mal nach seinem Krankenhausaufenthalt wieder auf der Bühne.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Other news