Gravitationswellen-Forscher: "Pac-Man" im Weltraum: Schwarzes Loch frisst Neutronenstern

Sujetbild

Wie Golem in seinem Bericht schreibt, wurde am vergangenen Mittwoch sowohl am Virgo-Detektor in Italien als auch am Ligo-Observatorium in den USA ein Signal entdeckt, das so nach Ansicht der Wissenschaftler noch nie eingefangen werden konnte.

Bisher fehlte der Nachweis einer Begegnung eines Schwarzen Lochs mit einem Neutronenstern.

Pac-Man im All: Forscher berichten von einer erstmaligen Beobachtung, bei der ein Schwarzes Loch einen Neutronenstern verschluckt. Aufgrund der Beschaffenheit des Signals vermuten die Wissenschaftler, dass der Ausgangspunkt die Verschmelzung eines schwarzes Lochs mit einem Neutronenstern ist. In dem Videospiel Pac-Man frisst sich eine Figur durch ein Labyrinth und vertilgt Punkte. Das Ergebnis ist überraschend: Der Stern wird dabei nicht zerrissen - sondern im Ganzen verschluckt. So soll das Signal S190814bv auf einen gewaltigen kosmischen Event verweisen: Ein schwarzes Loch hat einen Neutronenstern geschluckt. Offiziell gilt das Ereignis allerdings noch als Kandidat für eine Neutronenstern-Verschmelzung mit einem Schwarzen Loch.

Die genauen Massen der beobachteten Objekte würden allerdings noch bestimmt. "Das wäre ein fantastischer Trostpreis".

Related:

Comments

Latest news

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

Thyssen-Krupp legt sich mit der EU-Kommission an
Thyssenkrupp zieht gegen das Nein der EU-Kommission zur Stahlfusion mit dem indischen Konkurrenten Tata Steel vor Gericht. Das Joint Venture hätte Werke in Deutschland, Großbritannien und den Niederlanden mit 48.000 Mitarbeitern gehabt.

Chemnitz-Prozess: Verteidiger legen Rechtsmittel ein
Dafür seien laut Strafprozessordnung allein die im Laufe der Verhandlung durch die Kammer gewonnenen Erkenntnisse entscheidend. Er hoffe aber, nicht "das zweite Opfer dieses Täters zu sein", sagte der 24-Jährige mit Blick auf das erwartete Urteil.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Other news