Opel Corsa e-Rally: Das erste Elektro-Rallyeauto

Opel Corsa e-Rally: Das erste Elektro-Rallyeauto

Die schnellsten Piloten konnten im Opel-Rallye-Junior-Team ihr Können auch international zeigen. Vorgestellt wird der Rallyewagen auf Basis des Corsa-e auf der IAA.

Nicht nur, dass Opel seinen Kleinwagen Corsa künftig unter Strom setzt: Die Rüsselsheimer bauen als erster Hersteller der Welt ein elektrisches Rallyeauto für den Kundensport.

Die Rallyeversion des Corsa-e unterscheidet sich optisch durch zahlreiche Anbauten und Sicherheitseinrichtungen vom Serienfahrzeug.

Mit der neuen Elektro-Rennserie setzen Opel und der ADAC ihre Partnerschaft fort, nachdem man jahrelang bereits den "ADAC Opel Rallye Cup" ausgerichtet hatte. Im ADAC Opel Rallye Cup, welchen beinahe hundert Talente aus 18 Nationen als Einstiegsplattform in den Rallyesport nutzten, war man gemeinsam aktiv. Der Corsa-e Rally leistet wie sein normaler Bruder 100 kW (136 PS) bei einem maximalen Drehmoment von 260 Newtonmeter aus dem Stand. Dazu kommt, dass der neue Corsa fahraktiv und besonders dynamisch ist. "Attribute, die auch und gerade im Motorsport zählen", sagte Opel-Chef Michael Lohscheller.

ADAC-Sportpräsident Hermann Tomczyk weiß zu ergänzen, dass mit dem neuen "ADAC Opel e-Rally Cup Elektroantriebe jetzt erstmals in den Breitensport und vor allem in die Nachwuchsförderung" getragen werden. "Ich bin mir sicher, dass der Opel-e-Rally-Cup weit über die Grenzen von Deutschland hinaus eine Signalwirkung für den Motorsport hat".

Der Opel-e-Rally-Cup soll zunächst im Rahmen der Deutschen Rallye-Meisterschaft sowie ausgewählten weiteren Veranstaltungen ausgetragen werden. "Gerade in der Nachwuchsförderung eröffnen uns das innovative Konzept und die Zusammenarbeit mit der Groupe PSA neue Möglichkeiten". Der Start des Markenpokals ist für Sommer 2020 vorgesehen, mindestens acht Wertungsläufe sollen jahresübergreifend bis 2021 die Debütsaison bilden. Der Rallye-Corsa ist übrigens der Nachfolger des Modells Adam, das eingestellt wurde. Beste Aufstiegschancen in den internationalen Rallye-Spitzensport.

"Opel ist traditionell mit dem Rallyesport eng verbunden". Wir blicken immer wieder stolz auf unsere Erfolge zurück: mit bis heute sieben Europameisterschaften und dem Weltmeistertitel 1982 mit Walter Röhrl und Christian Geistdörfer auf Opel Ascona 400. Geplant sind zunächst 15 Stromer für den Opel-e-Rally-Cup 2020/2021. Für Kundenteams soll sich der Preis eines Rallye-Corsas unterhalb von 50.000 Euro netto bewegen.

Related:

Comments

Latest news

"Ich bin keine Lügnerin":Miley Cyrus wehrt sich gegen Gerüchte
Das Paar hatte zehn Jahre lang mit Unterbrechungen eine turbulente Beziehung geführt und im vergangenen Dezember geheiratet. Cyrus wurde durch die Disney-Serie "Hannah Montana" zum Kinderstar, bevor sie eine Karriere als Popmusikerin startete.

Frühere Trump-Sprecherin arbeitet künftig für Fox News
Fox News berichtet überwiegend freundlich über den Präsidenten und wird von Trump nach eigenen Aussagen regelmäßig gesehen. Damit ergänzt Sanders die Liste von Personen, die zwischen Fox News und dem Weißen Haus oder einem Ministerium wechseln.

Nach Krankenhausaufenthalt: Andreas Gabalier rockt Kitzbühel
Mal rockte Andreas Gabalier die Gamsstadt und feierte mit den vielen Volk Rock´n Roll Fans ein gigantisches Konzert. Andreas Gabalier stand am Samstagabend zum ersten Mal nach seinem Krankenhausaufenthalt wieder auf der Bühne.

ZDF zeigt Helene-Fischer-Konzert - da tanzt sie bereits mit neuem Freund
Allerdings ist die "Helene-Fischer-Show" wie schon in den vergangenen Jahren, keine Live-Sendung. Wer genau hinschaut, sieht dann am Samstagabend auch Thomas Seitel auf der Bühne.

Mastercard: Datenleck wird zum Fall für die Aufsichtsbehörden
Mastercard betont noch einmal, dass das eigentliche Mastercard-Zahlungsnetzwerk nicht betroffen sein soll von dem Problem. Die geleakte Liste enthielt Name, Wohnort und E-Mail-Adressen der Nutzer, aber keine vollständigen Kreditkartennummern.

Other news