Erneut erwischt: Achtjähriger Auto-Raser baut Unfall auf Autobahn

Auf der A44 ist ein kleiner Junge mit einem Automatik Auto unterwegs gewesen

So steht in der Mitteilung der Polizei Dortmund: "Eine gewisse Affinität des Achtjährigen für Autos lässt sich mit Sicherheit nicht leugnen".

Gegen Mitternacht hatte sich der Junge den Schlüssel geschnappt und war über die A 44 in Richtung Dortmund gefahren. Trotz der laufenden Fahndung schaffte es der Achtjährige wieder auf die Autobahn.

Der Junge selbst behauptete, diesmal mit bis zu 180 km/h unterwegs gewesen zu sein. Außerdem sei er geblitzt worden. Dies sei offenbar nicht ernst genommen worden. Die Stadt Dortmund sei aber bereits gebeten worden, zumindest die Aufnahmen aus den Blitzern im Stadtgebiet aus der vergangenen Nacht dahingehend auszuwerten.

Der Junge war erst am 21. August wegen einer ähnlichen Aktion aufgefallen.

Das Foto der Polizei zeigt einen VW Golf, der in einen Lastwagen gefahren ist. Er gab an, sich bei 140 Stundenkilometern auf der Autobahn nicht mehr wohlgefühlt zu haben, fuhr deshalb auf den Parkplatz und stellte den Wagen mit eingeschaltetem Warnblinklicht ab.

Ab einem bestimmten Moment wurde ihm anscheinend aber doch etwas bange, sodass er auf einen Autobahnparkplatz fuhr, wo ihn seine Mutter nach Polizeiangaben später fand. Zusätzlich sicherte er den Standplatz des Golfs mit einem Warndreieck. "Ich wollte nur ein bisschen Auto fahren", habe der Junge der Polizei erklärt. Eine Anzeige gibt es auch für die Mutter, weil sie es zuließ, dass der Junge sich den Wagen schnappen konnte.

Laut der Mutter würde ihr Kind regelmäßig Kart und Autoscooter fahren und habe auch auf einem Privatgelände schon mal ein Auto gesteuert. Das habe die Mutter gesagt.

Ein mutiger Volksschüler wagte sich heimlich hinters Steuer des Familienautos und düste mit 140km/h über die Autobahn in der Kreisstadt Soest (Nordrhein-Westfalen) - zu seinem Glück mit Happy End.

Als die Polizei am frühen Freitagmorgen an der Autobahn-Raststätte Lichtendorf bei Schwerte ankam, fand sie ein Auto vor, das an der Vorderseite stark beschädigt war.

Related:

Comments

Latest news

Berlin und Paris uneinig: Bundesregierung gegen Blockade wegen Amazonas-Bränden
Wichtig sei, "die konkreten Maßnahmen zum Regenwaldschutz" weiterzuentwickeln, sagte Müller den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Berlin Entwicklungsminister Gerd Müller warnt angesichts der Waldbrände im Amazonasgebiet vor einer politischen Überreaktion.

China: Sanktionen, wenn USA Waffen an Taiwan verkauft - Schlaglichter
Taiwan kann laut US-amerikanischen Medienberichten bei Lockheed Martin bis zu 66 F-16 Viper Kampfjets aus dem Block 70 beschaffen. Die amerikanische Regierung hat grünes Licht für eines der bislang größten Rüstungsgeschäfte mit Taiwan gegeben.

Royale Flugscham?:Elton John springt Harry und Meghan bei
Zuletzt hatten sich auch Elton John und Ellen DeGeneres nach der Kritik an Meghan und Harry für das Herzogspaar eingesetzt. Prinzessin Diana war 1997 nach einer Verfolgungsjagd mit Paparazzi in Paris bei einem Autounfall tödlich verunglückt.

Frühere Trump-Sprecherin arbeitet künftig für Fox News
Fox News berichtet überwiegend freundlich über den Präsidenten und wird von Trump nach eigenen Aussagen regelmäßig gesehen. Damit ergänzt Sanders die Liste von Personen, die zwischen Fox News und dem Weißen Haus oder einem Ministerium wechseln.

Kosovo: Parlament im Kosovo löst sich auf - Weg für Neuwahlen frei
Oktober stattfinden. 89 von den insgesamt 106 anwesenden Abgeordneten stimmten für die Auflösung des Parlaments. Als Grund dafür nannte er eine bevorstehende Befragung durch den Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag.

Other news