IAA 2019: Mercedes zeigt den EQV

Mercedes-Benz EQV- Serie

Laut vorläufigen Messungen liegt sie bei 405 Kilometern, was für ein Fahrzeug dieser Größe durchaus beachtlich ist. Auf der Fahrerseite vorn, seitlich des Scheinwerfers, sitzt der Ladeanschluss, also die "Tankklappe".

Im Inneren des EQV hat der Elektro-Antriebsstrang keine Einschränkungen zur Folge. Er verfügt über eine Spitzenleistung von 150 kW. Die E-Maschine, das Getriebe mit fester Übersetzung, das Kühlsystem sowie die Leistungselektronik bilden dabei eine hochintegrierte, kompakte Einheit. Die Entwickler gehen davon aus, dass sich die tiefe und zentrale Position der Batterie positiv auf das Fahrverhalten des EQV auswirkt. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt bis zu 160 km/h. Die Bezeichnung des neuen Vans lässt eine zweigeteilte Botschaft erkennen: Die Buchstaben "E" und "Q" signalisieren Verwandtschaft mit anderen elektrischen Pkw-Modellen von Mercedes, das "V" verrät die Nähe zur vorhandenen V-Klasse, die Mercedes bereits seit 1996 im Portfolio hat. Damit erhofft man sich eine flexible und synergetische Produktion in Verbindung mit der Nachfrage der Kunden. Mit sechs Einzelsitzen werde der EQV dagegen zum repräsentativen Shuttlefahrzeug, das mit einem komfortablen und besonders leisen Fahrerlebnis alle Anforderungen "an die gehobene Personenbeförderung" erfülle.

Als nächstes Mitglied der Mercedes EQ-Familie kombiniert die erste rein elektrisch angetriebene Grossraumlimousine von Mercedes-Benz emissionsfreie Mobilität mit alltagtauglichen Fahrleistungen, durchdachter Funktionalität und ansprechendem Design. Eigentlich hat die Van-Sparte mit den Transportern Vito und Sprinter schon zwei komplett elektrisch betriebene Fahrzeuge im Programm. Hinzu komme die Gewissheit, lokal emissionsfrei unterwegs zu sein. Serienmäßig an Bord ist ein wassergekühlter Lader mit einer Leistung von bis zu 11 kW - fürs Wechselstromladen (AC) zu Hause und an öffentlichen Ladestationen. Die Batterien laden sich nicht nur über eine Ladesäule, sondern auch während der Fahrt. Auch bei der Rekuperation gibt es mehrere Stufen, aktiviert über die Schaltwippen am Lenkrad.

Auf dem großen Display wird das Fahrprogramm angezeigt. In der Navigation verbirgt sich zudem eine Reichweiten-Überwachung. Sie unterstützt den Fahrer darin, ans Ziel zu kommen, auch wenn er einen Ladestopp verpasst hat.

Für den EQV gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Batterie zu laden. Auch das paneuropäische Schnellladenetz von Ionity, das bis 2020 auf rund 400 Stationen anwachsen soll, kann so genutzt werden. Die Bezahlfunktion ist integriert und die Abrechnung entsprechend einfach. Steuerersparnisse und vor allem eine höhere Akzeptanz bei den Kunden könnten die Gründe hierfür sein.

Auf dem Genfer Autosalon im März dieses Jahres zeigte Mercedes das EQV Concept als seriennahe Studie. Eine weitere Möglichkeit ist das Gleichstromladen via CCS, "Combined Charging Systems". An einer Schnell-Ladestation mit Gleichstrom und 110 kW dauert es lediglich 45 Minuten bis der Füllstand des Akkus von zehn auf 80 Prozent gebracht ist.

Related:

Comments

Latest news

Dominique Horwitz: "Tatort"-Star schwer verunglückt - Motorrad kollidiert mit Kleintransporter | Stars"
Neben der Schauspielerei macht er sich auch als Sänger einen Namen und veröffentlichte 2015 seinen Kriminalroman "Tod in Weimar ". Den Angaben zufolge hat die Weimarer Polizei zunächst nicht offiziell bestätigt, dass es sich bei dem Opfer um Horwitz handelt.

Schäfer-Gümbel will mit Vermögensteuer Staatseinnahmen in Milliardenhöhe schaffen
Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Ein Konzept zur Vermögenssteuer hat der kommissarische SPD-Chef Schäfer-Gümbel bereits erarbeitet. Die SPD will zwischen Reichen und Superreichen unterscheiden und erwägt laut ihrem Interimschef einen Stufentarif.

Bayer verkauft Tiergesundheitsgeschäft für 7,6 Milliarden US-Dollar
Wie das Leverkusener Dax-Unternehmen am Dienstag mitteilte, geht die Sparte für 7,6 Milliarden Dollar (6,85 Mrd Euro) an Elanco. Die Sparte verkauft zum Beispiel Halsbänder zur Abwehr von Ungeziefer und Zecken-, Floh- und Entwurmungsmittel.

Opel Corsa e-Rally: Das erste Elektro-Rallyeauto
Beste Aufstiegschancen in den internationalen Rallye-Spitzensport. "Opel ist traditionell mit dem Rallyesport eng verbunden". Für Kundenteams soll sich der Preis eines Rallye-Corsas unterhalb von 50.000 Euro netto bewegen.

Wolfsburg: VW will mit neuem Logo zum E-Auto-Weltmarktführer werden
Begonnen hatte die Neuausrichtung der Marke im Oktober 2015 und damit kurz nach Bekanntwerden der Manipulationen an Dieselmotoren. Die neue Markenstimme könnte Ihnen bekannt vorkommen: Es ist Luise Helm, die Synchronsprecherin von Scarlett Johannson.

Other news