USA: Walmart verklagt Tesla wegen Schaden in Millionenhöhe

Die Solaranlagen hätten die Feuer ausgelöst, bei denen es zu größeren Schäden gekommen sei, erklärte Walmart gestern. Allerdings soll sich nun zeigen, wie der E-Auto-Hersteller dabei die recht günstigen Preise erreichen konnte: Mit einer "weitreichenden Nachlässigkeit" bei der Qualität, wie es nun in einer Klageschrift heißt, von der die Nachrichtenagentur Reuters berichtet. Tesla habe die Anlagen entworfen, installiert und versprochen, sie auf den Dächern Hunderter Walmart-Supermärkte sicher zu betreiben. Deswegen mussten alle Tesla-Solarsysteme im Juni 2018 vom Netz genommen werden.

Walmart hat etwa 240 Supermärkte mit Solaranlagen von SolarCity ausgestattet. Dies geht aus Gerichtsunterlagen hervor, die am Dienstag beim New Yorker Oberlandesgericht eingereicht wurden.

Walmart will Tesla vor Gericht Vertragsbruch nachweisen. Weiterhin fordert Walmart von Tesla Schadenersatz für die millionenteuren Brandschäden.

Related:

Comments

Latest news

Spotify verdreifacht Gratis-Testphase
Das gilt per sofort für Individual- und Student-Abos, und soll in den kommenden Monaten auch für Duo- und Familien-Pläne gelten. Die Konkurrenz wird mehr und zieht an, also muss auch Spotify neue Wege finden potenzielle Neukunden für sich zu gewinnen.

Bonusprogramm "Priceless Specials": Datenleck bei Mastercard schlimmer als erwartet
Das Hasso-Plattner-Institut hat einen Online-Checker eingerichtet , der die beiden Datensätze auf eigene Daten prüfen lässt. Bei dem kostenlosen Programm bekommt man für Transaktionen Bonuspunkte, die gegen Prämien eingetauscht werden können.

Erneut erwischt: Achtjähriger Auto-Raser baut Unfall auf Autobahn
Gegen Mitternacht hatte sich der Junge den Schlüssel geschnappt und war über die A 44 in Richtung Dortmund gefahren. Eine Anzeige gibt es auch für die Mutter, weil sie es zuließ, dass der Junge sich den Wagen schnappen konnte.

Bayer verkauft Tiergesundheitsgeschäft für 7,6 Milliarden US-Dollar
Wie das Leverkusener Dax-Unternehmen am Dienstag mitteilte, geht die Sparte für 7,6 Milliarden Dollar (6,85 Mrd Euro) an Elanco. Die Sparte verkauft zum Beispiel Halsbänder zur Abwehr von Ungeziefer und Zecken-, Floh- und Entwurmungsmittel.

China kündigt im Handelsstreit mit den USA Strafzölle an
Das für Zollfragen zuständige Büro des chinesischen Staatsrats erklärte weiter, die neuen Zölle sollten in zwei Stufen am 1. Diese Gespräche waren ursprünglich für Anfang September geplant gewesen, Kudlow nannte jedoch keinen Zeitraum.

Other news