"Prinz von Bel Air"-Star John Wesley gestorben"

Mit 72 Jahren

Los Angeles. Der Schauspieler John Wesley, vor allem bekannt als Dr. Hoover aus der US-Sitcom "Der Prinz von Bel Air", ist laut einer Mitteilung seiner Künstleragentur im Alter von 72 Jahren gestorben. Bei der Behandlung seiner Krebserkrankung sei es zu Komplikationen gekommen, an denen der TV-Star letztlich gestorben ist. "Seine Freundlichkeit und Anmut sind in seinen Werken für Theater, Fernsehen und Film verewigt", sagte Wesleys Manager und Produzent Gerry Pass in einer Erklärung. "Ich habe heute einen lieben Freund verloren". In der Sitcom verkörperte Wesley Dr. Hoover, stand aber auch schon zusammen mit Hollywood-Stars wie Denzel Washington (64) und Barbra Streisand (77) vor der Kamera. Wesley stammt aus Louisiana und hat einen Abschluss von der University of California in San Diego und der University of San Diego.

Bevor Wesley allerdings als Darsteller aktiv wurde, hatte er bereits einige Stationen in seinem Leben hinter sich gebracht: So diente er beispielsweise in der US-Armee während des Vietnamkrieges und studierte nach seiner ehrenvollen Entlassung Politikwissenschaften. Auch als Theaterschauspieler war er gefragt.

Laut "Hollywood Reporter" hinterlässt Wesley seine Frau Jenny Houston, seine beiden TöchterKimiko Kamiel Houston und Kinshasha Houston, seinen StiefsohnKyler Richie sowie mehrere Enkelkinder.

Related:

Comments

Latest news

Die Behandlung von Huawei ist "unamerikanisch" — Microsoft-Präsident
Damit meint Smith, dass das im vorliegenden Fall nicht so ist. So oder so gefährde das das Überleben eines Unternehmens.

Mondlandung: Kontakt zu indischer Mondfähre im Landeanflug abgerissen
Er hoffe, dass sich der Kontakt zu "Vikram" wieder herstellen lasse. "Chandrayaan" bedeutet auf Sanskrit "Mondfahrzeug". Noch im April war eine israelische Sonde nach einem technischen Fehler bei der Landung auf dem Erdtrabanten zerschellt.

Deutsche Wikipedia von Online-Angriff lahmgelegt
Er nutzt jedoch viele Quellen, um Anfragen auf die Server der Wikipedia abzufeuern und sie so in die Knie zu zwingen. Nutzer in Großbritannien , Frankreich und einer Reihe weiterer europäischer Länder haben ähnliche Probleme gemeldet.

"Technische Probleme" im Ersten : Werbung und Lottozahlen statt Handball-Schlussphase
Als die Partie Sekunden vor Schluss Spitz auf Knopf stand, schaltete der Sender in die Werbung und zeigte dann die Lottozahlen. Da stand es noch 32:30, Kiel kam also noch einmal heran, was die Zuschauer aber nicht mehr zu sehen bekamen.

Tod bei Autounfall: Country-Sändegrin Kylie Rae Harris starb mit 30 Jahren
Der US-Country-Nachwuchsstar Kylie Rae Harris (†30) verunglückte auf dem Weg zu einem Music Festival durch einen Autounfall. Harris war auf dem Weg ans Countryfestival Big Barn Dance in Taos, wo sie am Donnerstag einen Gig gehabt hätte.

Other news