Strictly Come Dancing: Umjubeltes Debüt für Motsi Mabuse

Motsi Mabuse

An diesem Samstagabend geht Strictly Come Dancing in die 17.

Motsi Mabuse wird von der BBC-Chefin nach Kritik in Schutz genommen. Seit 2011 sitzt die Schönheit aus Südafrika im deutschen Pendant Let's Dance hinter dem Richterpult, 2019 schließlich erstmals auch im Vereinigten Königreich.

Unter den Fan-Reaktionen auf Twitter gibt es zum Beispiel zu lesen: "Ich liebe die neue Jurorin Motsi Mabuse", "Motsi Mabuse ist meine neue Lieblingsjurorin aller Zeiten" oder "Motsi ist atemberaubend". "Der einfache Grund dafür, warum wir uns für Motsi entschieden haben, ist, dass sie schlichtweg die Beste war! Das Online-Casting und dann auch noch ihre Erfahrung und ihr Urteilsvermögen - das machte es zu einem Kinderspiel", so Kate laut Daily Mail weiter.

Im deutschen Fernsehen eroberte die Promi-Mama als Tanz-Jurorin schon längst die Herzen der TV-Zuschauer - jetzt gelang es der 38-Jährigen, auch das britische TV-Publikum vom Sessel zu hauen! Außerdem ist Motsi es bereits gewohnt, ihre Schwester inklusive Tanzpartner zu bewerten. "Ich muss wirklich fair sein und sie wird die Bewertung bekommen, die sie verdient - wie alle anderen auch", betont sie.

Related:

Comments

Latest news

Saudiarabiens Energieminister ist überraschend abgesetzt worden
Gelobt wird in diesem Zusammenhang immer wieder der 33 Jahre alte Kronprinz, der eigentlich starke Mann des Königreichs. Es ist zudem ein Börsengang für den staatlichen Erdölkonzern Saudi Aramco geplant, dessen Chef Falih jahrelang war.

Großbritannien: Parlamentspräsident Bercow kündigt Rücktritt an
Dies solle ohne die Einrichtung einer festen Grenze zwischen dem EU-Mitglied Irland und dem britischen Nordirland möglich sein. Bercow hatte im Brexit-Machtkampf zwischen der Regierung und dem Parlament immer wieder eine herausragende Rolle gespielt.

Helene Fischer: Das erste Konzert für 2020 wurde angekündigt
Sie tourte nicht nur durch Deutschlands größte Stadien, sondern trennte sich auch von ihrem Langzeit-Freund Florian Silbereisen . Anfang 2019 kündigte die Schlager-Queen an, sich von den Strapazen der vergangenen Jahre erholen zu wollen.

Taifun "Faxai" wütet im Großraum Tokio
Laut dem Sender NHK standen auch die Bänder in zwei Fabriken des Autoherstellers Nissan westlich von Tokio still . Zahlreiche Hochgeschwindigkeitszüge, die das Umland mit Tokio verbinden, fielen in den frühen Morgenstunden aus.

Thomas Gottschalk moderiert offenbar wieder mit Michelle Hunziker
Geburtstages von Thomas Gottschalk soll es im nächsten Jahr ein einmaliges Comeback von " Wetten, dass .?" geben. Von 2009 bis 2011 war Michelle Hunziker die Co-Moderatorin von "Wetten, dass.?"-Gastgeber Thomas Gottschalk ".

Other news