Sylvie Meis: Dubioser Grund für Opernball-Aus

Bild zu Sylvie Meis

Seit Jahren zählt Sylvie Meis (41) zu den beliebtesten TV-Gesichtern Deutschlands.

Die Moderatorin hatte beim diesjährigen Opernball die meiste Zeit ein sehr tief dekolletiertes Kleid getragen.

Das silberne Kleid des Designers Brian Rennie mit Ausschnitt bis zum Bauchnabel war "für unser konservatives Klientel zu freizügig", sagte Ballchef Hans-Joachim Frey der "Bild". Als lächerliche Begründung soll ihr aufregendes Dekolleté eine Rolle gespielt haben, dass soll im letzten Jahr schlicht und einfach zu tief für das konservative Publikum des Balls gewesen sein. Es ist schließlich nichts Neues, dass Sylvie ihre Traumfigur gerne in sexy Outfits präsentiert.

Moderatorin Sylvie Meis weiß, wie sie sich am besten in Szene setzt.

Zwischendurch wechselte sie das Outfit und schlüpfte in ein rotes Ballkleid, das ebenfalls tief blicken ließ.

Zu sexy für Dresden!

"Mein Ausschnitt mag tief gewesen sein, jedoch ließ er nicht so tief blicken wie das Argument, mich deswegen nicht mehr als Moderatorin zu engagieren", äußerte sich Meis selbst zu den Vorwürfen, die ihr so zuvor nicht mitgeteilt worden waren.

Dass die 41-Jährige mit ihren Reizen spielt, ist ihr Kapital und eigentlich bekannt.

Den diesjährigen Dress hatten die Veranstalter sogar vorab an einer Puppe gesehen und genehmigt.

Ex-Fußballer-Gattin Sylvie Meis dürfte sich mit einem zu tiefen Ausschnitt verdribbelt haben. Im Video oben zeigen wir euch die Kleider, die die Moderatorin bei der Veranstaltung im Februar trug.

Doch Herrn Frey fielen diese optischen Details im Vorfeld wohl nicht auf, was auch Sylvies Co-Moderator Roland Kaiser, 67, kritisiert: "Man hätte ja vorher die Möglichkeit gehabt, sich Sylvies Kleid anzuschauen". Er fand ihre Kleider nicht zu freizügig.

Ihr Co-Moderator Roland Kaiser kann das Opernball-Aus für Sylvie Meis nicht wirklich verstehen und sagt: "Sylvie sah doch wunderschön aus!"

Related:

Comments

Latest news

Olympiasiegerin Sandra Kiriasis: Schockierende Fotos: gefährlicher Unfall in Pro7-Show
Während ich gefallen bin, dachte ich nur: "Scheiße.!", schildert die 44-Jährige gegenüber " Bild " ihre Erlebnisse. Auch die Bob-Pilotin und neunfache Gesamtweltcup-Siegerin Sandra Kiriasis ist bei der Sendung mit von der Partie.

Thomas Gottschalk moderiert offenbar wieder mit Michelle Hunziker
Geburtstages von Thomas Gottschalk soll es im nächsten Jahr ein einmaliges Comeback von " Wetten, dass .?" geben. Von 2009 bis 2011 war Michelle Hunziker die Co-Moderatorin von "Wetten, dass.?"-Gastgeber Thomas Gottschalk ".

Die Behandlung von Huawei ist "unamerikanisch" — Microsoft-Präsident
Damit meint Smith, dass das im vorliegenden Fall nicht so ist. So oder so gefährde das das Überleben eines Unternehmens.

Serena Williams bei US Open wieder im Final - Sieg gegen Switolina
Das Duell der beiden aufstrebenden Spielerinnen war nicht immer hochklassig, aber bis zum Ende spannend. Williams sorgte dabei mit ihren Beschimpfungen und Vorwürfen gegen den Schiedsrichter für einen Eklat.

Schulze bringt Plastiktüten-Verbot auf den Weg
Für die Herstellung der Tüten würden Ressourcen vergeudet und das Klima belastet, sie trügen auch zur Verschmutzung der Meere bei. Das EU-Reduktionsziel auf höchstens 40 Tüten bis Ende 2025 hat Deutschland also schon unterboten.

Other news