Tödliches Leiden: Mysteriöse Krankheit tötet Hunde in Norwegen

Ein nachdenklich dreinblickender Hund

Insgesamt 40 Hunde sollen bisher laut der norwegischen Behörde für Lebensmittelsicherheit von der mysteriösen Krankheit betroffen sein, so die "BBC". In den vergangenen Tage sind bereits mehr als 20 Tiere an ihr verstorben; meist hatten die Vierbeiner unter schwerem Durchfall und Erbrechen gelitten. Die Ursache dafür ist aber noch nicht geklärt.

Offenbar haben Bakterien die blutigen Darmentzündungen verursacht. "Bei drei Hunden haben wir zwei Bakterien im Darm nachgewiesen". Eine der Bakterien sei dafür bekannt, dass sie auch Giftstoffe produzieren kann. Sie fügt hinzu, dass es noch nicht bekannt ist, ob diese Bakterien die Ursache des Ausbruchs sind.

Zwar wurden an vier der toten Tiere Autopsien durchgeführt, doch die hätten noch keine endgültigen Ergebnisse geliefert.

Hunde, die von der Krankheit betroffen sind zeigen als Symptome Erbrechen und blutigen Durchfall. Dem hätten die abnormalen Befunde im Darm der Tiere entsprochen.

Die Behörden wissen zur Zeit auch nicht, ob die Hunde-Krankheit ansteckend ist. Beide Bakterienarten siedeln sich im Darm an, sorgen für Durchfall und können eine Darmschleimhautentzündung auslösen. Die Tierärzte könnten aber abschließend über den Grund der Erkrankung nichts mit Sicherheit sagen.

Anhaltspunkte für eine Vergiftung gibt es nicht.

Im benachbarten Schweden bestürmten besorgte Hundebesitzer das Veterinärinstitut mit Fragen. Wir haben also keine Schlussfolgerungen, die wir Ihnen mitteilen können.

Auf Facebook schreiben sie: "Leider gibt es nur wenig Wissen darüber, was diesen Zustand verursacht, aber zumindest sehen wir dies hier in der Klinik regelmäßig". Auch sie halten eine Beteiligung des Bakteriums Clostridium perfringens für sehr wahrscheinlich. Es ist bislang nicht eindeutig klar, was die Ursache dieser Krankheit ist. Bislang gibt es keine Hinweise, dass die Krankheit auf andere Tiere oder Menschen übertragbar ist.

"Wir untersuchen derzeit umfassend, woran der Ausbruch liegen könnte".

Nachdem die ersten Fälle vor allem in Oslo aufgetreten sind, hat sich die Krankheit mittlerweile auf mindestens 13 weitere Städte in dem skandinavischen Land ausgebreitet. "Dass gesunde und großartige norwegische Hunde so schnell sterben ist natürlich schwerwiegend".

Wie beim "Stern" zu lesen ist, verstarben die Tiere, nachdem sie alle blutigen Durchfall hatten.

Related:

Comments

Latest news

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

Vermisste Jasmin Tawil: Mutterglück und Frieden mit Vater
Im Video unten erfahrt ihr mehr über die schwere Zeit, die Jasmin Tawil in den vergangenen Monaten durchlebt hat. Aus Sorge, ihr könnte etwas zugestoßen sein, heuerte ihr Vater Michael Weber sogar einen Privatdetektiv an.

Batterie-Gemeinschaftsunternehmen von VW und Northvolt steht - Niedersachsen
Die Entwicklung einer eigenen Batteriezellfertigung ist eines der wichtigsten Themen für die gesamte Autobranche in Europa. Beide Unternehmen halten jeweils die Hälfte am Joint-Venture, wie Volkswagen am Freitag mitteilte.

Strictly Come Dancing: Umjubeltes Debüt für Motsi Mabuse
Motsi Mabuse wird von der BBC-Chefin nach Kritik in Schutz genommen. An diesem Samstagabend geht Strictly Come Dancing in die 17.

Other news