Apple macht Videostreaming-Dienst billiger als Konkurrenz - Verbraucher

Apple macht Videostreaming-Dienst billiger als Konkurrenz - Verbraucher

Apple Arcade mit der Familie teilenDas Spiele-Abo lässt sich über die Familienfreigabe mit bis zu sechs Personen nutzen, das ist weniger als 1 Euro pro Spieler. Der Dienst ist laut Apple werbefrei und der Nutzer entscheidet, was mit seinen persönlichen Daten passiert. Weitere Spiele hat Apple bei der Keynote angekündigt, die in Kürze für die Gaming-Plattform zur Verfügung stehen sollen: Darunter sind Spiele bekannter Hersteller wie Capcom, Konami und Annapurna. Die wichtigsten Informationen, die noch gefehlt haben, waren die Preise und Starttermine.

Apple hat den Preis für sein Streamingangebot Apple TV+ mitgeteilt. Dieser Preis war bereits im August aufgetaucht und Apple hat diesen auf dem Event auch bestätigt. Der Service startet am 19. September in über 150 Ländern. Wie viele Spiele zum Start verfügbar sein werden, sagte Apple nicht, man sprach lediglich von "100 Spielen in den kommenden Wochen".

Apple macht Videostreaming-Dienst billiger als Konkurrenz - Verbraucher

Apple Arcade kostet in den USA 4,99 US-Dollar pro Monat, der Euro-Preis wurde noch nicht genannt.

Related:

Comments

Latest news

Kunst - Fotograf Robert Frank ist tot
Er galt mit seinem spontanen und unverstellten Stil als einer der einflussreichsten Fotografen des 20. Der in Zürich geborene Frank starb im Alter von 94 Jahren im kanadischen Inverness (Nova Scotia).

Volkswagen präsentiert neues Logo
Das Logo wird künftig leuchten - am Fahrzeug, an den Standorten der Marke sowie bei den Händlern, so die Mitteilung weiter. Das neue Erscheinungsbild gilt sowohl für Volkswagen Pkw als auch Volkswagen Nutzfahrzeuge.

Gesetz gegen No-Deal-Brexit gilt:Neuwahlpläne platzen - Parlament pausiert
Autorität dieses Parlaments zu erhöhen, wofür ich mich absolut bei niemandem, nirgendwo, zu keiner Zeit entschuldigen werde. Er würde lieber "tot im Grab liegen"! Sollte davor bereits eine Neuwahl ausgerufen werden, wolle er nicht mehr antreten.

Mexikanischer Maler - Francisco Toledo gestorben
Staatspräsident Andrés Manuel López Obrador würdigte ihn als "großen Maler sowie herausragenden Kulturförderer". Zu der Schenkung gehörten demnach zwei Häuser und eine Bibliothek mit Bildern, Videos und Tonbandaufnahmen.

Frisur: Ivanka Trump trägt jetzt einen Bob - aber warum?
Für ihren neuen Look erntet Ivanka vor allen Dingen auf Twitter und Instagram viel Lob. Ivanka Trump trägt jetzt nämlich einen Longbob.

Other news