Zu Hause per Wallbox Strom tanken: Volkswagen ID Charger vorgestellt

VW Wallbox

Volkswagen will die Elektromobilität für möglichst viele Menschen attraktiv und bezahlbar machen.

Die Basisversion (ID. Charger) kostet 399 Euro und ist mit einem fest angeschlossenen Typ-2-Ladekabel ausgestattet. Die Ladeleistung liegt bei bis zu 11 kW.

Neu vorgestellt wurde die VW-Wallbox im Rahmen der Vorstellung des neuen E-Autos ID.3. Eine bessere Ausstattung liefert der für 599 Euro (Einführungspreis!) erhältliche ID. Charger Connect wird das Laden digital und smart. Als Zusatzoption ist auch die Verbindung per Mobilfunk (LTE) möglich.

Der ID Charger Pro verfügt neben einem serienmäßigen LTE-Modul über einen integrierten Stromzähler für eine kilowattstundengenaue Abrechnung. Die LTE-Datenkosten sind für die gesamte Nutzungsdauer der Box enthalten. Vor dem Kauf können Kunden in einem kostenlosen Online-Check prüfen, ob die Installation bei ihnen problemlos möglich ist.

Ladeeinrichtungen für Elektroautos sind seit Inkrafttreten der Niederspannungsanschlussverordnung vom März 2019 beim Netzbetreiber anzumelden (Paragraf 19). Auf Wunsch übernimmt Volkswagen auch die fachgerechte Installation und Inbetriebnahme der Wallbox. Der Anschlussnehmer muss für die Anmeldung ein Datenblatt für Ladeeinrichtungen für Elektrofahrzeuge (PDF) ausfüllen. Zu haben ist die Wallbox von VW ab Ende November über das Internet oder bei Volkswagen-Händlern vor Ort. So sollen Kunden Nutzung und Ladevorgänge im Blick behalten und die Wallbox über eine App fernwarten können. Das gelte für das Ökostrom-Angebot "Volkswagen Naturstrom", das schon über www.elli.eco bezogen werden könne.

Related:

Comments

Latest news

Netanjahus Annexionspläne lösen international Kritik aus
Netanjahu hatte am Dienstag angekündigt, im Falle seiner Wiederwahl das Jordantal im Westjordanland zu annektieren. Angegriffen worden seien unter anderem eine Waffenproduktionsstätte und ein Tunnel der radikalislamischen Hamas.

Kirche will sich an Seenotrettung beteiligen
Hintergrund des EKD-Ratsbeschlusses ist eine Resolution, die im Juni auf dem Kirchentag in Dortmund verabschiedet worden war. Die Evangelische Kirche will mit anderen Organisationen ein Schiff für die Seenotrettung im Mittelmeer kaufen.

Daniel Johnston (†58) ist tot: Musiklegende stirbt nach Herzinfarkt
Er starb am Dienstag 58-jährig in Austin im US-Bundesstaat Texas nach einem Herzinfarkt, so der "Austin Chronicle". Doch richtig berühmt wurde Daniel Johnston nie - weder mit seiner Musik, noch mit seinen Comics und seiner Kunst.

Engpässe und Unruhen: Bittere Szenarien für No-Deal-Brexit der britischen Regierung
Was könnte passieren, wenn das Vereinigte Königreich ohne Abkommen mit der Europäischen Union aus selbiger ausscheidet? Staatsminister Michael Gove wies die Forderung jedoch als "unangemessen und unverhältnismäßig" zurück.

Karel Gott: Der Sänger ist an Leukämie erkrankt
Der tschechische Schlagstar Karel Gott ist an akuter Leukämie erkrankt, wie er nun in einer tschechischen Zeitung bekanntgab. Ende Juli hatte Karel Gott ein seit langem geplantes Konzert wegen einer Lungenentzündung absagen müssen.

Other news