Aldi verkauft Tickets für Tour der Fantastischen Vier 2020

48fe7f38de08df8f25cadb86be24039a2fd2d211

Zum Verkaufsstart am 30. September 2019 wird Aldi (Nord und Süd) zwei Wochen lang die Tickets exklusiv deutschlandweit in allen Filialen anbieten.

Die Fantastischen Vier werden in diesem Jahr 30 Jahre alt. Anschließend, ab dem 14. Oktober, startet zudem der Online-Verkauf über www.aldi-tickets.de. Auf der Webseite der Fantastischen Vier heißt es von Michi Beck: "ALDI als exklusive zentrale On- und Offline Ticketverkaufsstelle ist als klarer Konzertkartenanbieter erkennbar und Fans müssen nicht auf überteuerte und unsichere Zweit-Händler-Portale ausweichen". Wer seine Bankdaten nicht im Internet hinterlegen wolle, bekomme in der Filiale einen Ticket-Gutschein, der im Internet einzulösen sei - ohne Versandkosten und zusätzliche Gebühren. Üblicherweise können Konzert- und Veranstaltungstickets an bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden. An der Kasse geben Kunden ihren gewünschten Konzert-Ort sowie die Preiskategorie an und erhalten hierfür einen individuellen Ticketcode.

Der Ticketcode kann anschließend unter www.aldi-tickets.de eingelöst werden. Die Eingabe von Bankdaten ist hier nicht erforderlich.

Nach erfolgreicher Einlösung bekommen die Kunden die bestellten Tickets kostenfrei zugestellt.

Tickets für die Stadionkonzerte der Fantastischen Vier gibt es ab dem 30. September - dann allerdings verblüffenderweise nur beim Discounter Aldi.

Die "Fanta Vier" treten 2020 in neun deutschen Städten auf, unter anderem in München und Leipzig.

Related:

Comments

Latest news

Linke in neuer Umfrage erneut stärkste Kraft in Thüringen
Auch die Konjunktur der Grünen schwächelt: Die Partei liegt nur noch bei 8 Prozent, das ist ein Minus von drei Prozentpunkten. Die Schwankungsbreite bei der Prognose liegt je nach Höhe des Parteiergebnisses zwischen 1,4 und 3,1 Prozentpunkten.

Disney-Chef Iger aus Apple-Verwaltungsrat ausgetreten - Panorama
Bob Iger trat dem Verwaltungsrat von Apple 2011 bei, einen Monat nach dem Tod des ehemaligen Apple-Chefs Steve Jobs. Mit dem Start zweier neuer Streamingsdienste im November werden Apple und Disney zu direkten Konkurrenten.

WHISTLEBLOWER: Edward Snowden hofft auf politisches Asyl in Deutschland
In Interviews zur Veröffentlichung des Buchs bekräftigte Snowden, dass er gern Asyl in Westeuropa statt Russland bekommen würde. Man erhebt darin Anspruch auf jegliche Einnahmen, die Snowden mit seinen Memoiren erzielen könnte.

Greta Thunberg mit Amnesty-Menschenrechtspreis ausgezeichnet
In ihrer knapp siebenminütigen Rede bedankte sie sich vor allem bei der "furchtlosen Jugend, die für ihre Zukunft kämpft". Die 16-jährige Klimaaktivistin aus Schweden hat damit den wichtigsten Preis der Menschenrechts-Organisation erhalten.

Irans Führer stellt Bedingungen für Treffen mit den USA
Zudem droht Teheran mit einer Behinderung des wichtigen Schiffsverkehrs durch die Strasse von Hormus im Persischen Golf. Voraussetzung sei jedoch, dass die USA alles zurücknähmen und bereuten, was sie gesagt und getan hätten.

Other news