Kein Zeitplan für Wiederzulassung von Boeing 737 Max

Die Schweiz hat laut dem "SonntagsBlick" bei der Wiederzulassung des Unglücksfliegers Boeing 737 Max durch die Amerikaner keine Möglichkeit, als den US-Behörden zu vertrauen. Er erwarte, dass Boeing "in den kommenden Tagen" eine Analyse der sicherheitsrelevanten Veränderungen vorlege. "Ich kann Ihnen garantieren, dass der Flugzeugtyp nicht wieder abhebt, bis ich davon überzeugt bin, dass es die sicherste Sache da draußen ist", sagte Dickson am Montag (Ortszeit) dem US-Sender CNBC. Zwei Abstürze, bei denen im Oktober und März 346 Menschen starben, haben für große Zweifel an Boeings bis dahin bestverkauftem Flugzeugtyp 737 Max gesorgt und das Unternehmen in eine schwere Krise gestürzt. Seit gut sechs Monaten sind die Jets mit Flugverboten belegt. Wenn die Amerikaner für ein neues Flugzeug grünes Licht gäben, folgten die Europäer bei der Easa nämlich meist kurze Zeit später. Wegen der ursprünglichen Zulassung der 737 Max ist die FAA stark in die Kritik geraten. Bisher haben sich auch Behörden im Rest der Welt an der FAA orientiert.

Als Hauptursache der beiden Abstürze gelten Fehler einer Steuerungsautomatik, die per Software-Update behoben werden sollen. Vor allem, dass die Aufsicht Sicherheitsprüfungen teilweise Boeing selbst überließ, gilt als Stein des Anstoßes.

Der internationale Ausschuss war eingesetzt worden, nachdem zwei Boeing-Maschinen dieses Typs abgestürzt und ein Softwarefehler dafür verantwortlich gemacht worden war. Seinen Abschlussbericht soll das Gremium der Zeitung zufolge in den nächsten Wochen vorlegen.

Related:

Comments

Latest news

Wegen Ecstasy-Pille? Mann stirbt bei Techno-Festival
Auch diese Personen hätten zunächst über Übelkeit geklagt und würden zwischenzeitlich stationär im Krankenhaus behandelt. Bei den Drogen handelte es sich um hellgrüne Tabletten, die die Form der des Logos der US-Football-Liga NFL hatten.

Ric Ocasek tot: "The Cars"-Sänger leblos gefunden - Todesursache unklar | Stars"
Der Frontmann und Sänger der Band The Cars sei am Sonntag im Alter von 75 Jahren in New York gestorben, teilte die Polizei mit. Die Todesursache ist noch unklar, es gibt jedoch keine Hinweise auf ein Verbrechen.

Thunderstruck slot game
If the Player lads on 3 Scatters on the reels, he gets immediate 15 Free Spins during which the multiplier is 3x. When the Scatter makes you win, a flash of lightning strikes the symbols and if you are lucky you get extra pay.

Glücksspiele machen süchtig, oder?
Es ist oft der Fall, dass die Gewalterfahrungen oder der Verlust von Verwandten diese Krankheit hervorrufen können. Unter anderen Ursachen, die Spielsucht erzeugen, sind auch unsere Erlebnisse und Emotionen zu unterstreichen.

Online Casinos – wie finde ich einen guten Anbieter?
Deshalb sollte man sich vorab ein wenig informieren und sich überlegen, welche Spiele einen besonders interessieren. Viele Online Casinos bieten die Möglichkeit das Spielangebot in Teilen kostenlos vorab zu testen.

Other news