"Take me Home Tonight"-Sänger Eddie Money gestorben"

Sänger Eddie Money stirbt mit 70 Jahren an Krebs

Mit Liedern wie "Take me Home Tonight" oder "Two Tickets to Paradise" landete er Hits.

Der US-Sänger Eddie Money ist im Alter von 70 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben. Eine im vergangenen Jahr gestartete Reality-Fernsehserie gewährte Einblicke in sein Familienleben und seine diversen Gesundheitsprobleme. Bei dem "Baby Hold On"-Interpret wurde vor kurzem Krebs diagnostiziert". Er starb an diesem Freitag (13. September). Erst vor einem Monat hatte Money bekanntgegeben, dass er an Speiseröhrenkrebs erkrankt war.

Die Familie verabschiede sich "schweren Herzens von unserem geliebten Ehemann und Vater".

Er war einer der Megastars der 80er Jahre und schuf mit Hits wie "Take Me Home Tonight" echte Klassiker - dann wurde es still um Eddie Money. Wir können uns eine Welt ohne ihn gar nicht vorstellen. "Wir sind dankbar, dass er für immer durch seine Musik weiterleben wird". Edward Joseph Mahoney, wie der Rocksänger bürgerlich hieß, veröffentlichte insgesamt elf Alben. Der Musiker hinterlässt Ehefrau Laurie und fünf Kinder.

Related:

Comments

Latest news

Happy Birthday, Prinz Harry! - Panorama
Bereits im kommenden Herbst wollen sie zusammen mit Archie auf eine Reise nach Südafrika gehen. Auch für die hohen Sanierungskosten des alten Gebäudes steht das Paar in der Kritik.

Großbritannien - Klo aus Gold im britischen Blenheim-Palast gestohlen
Diese goldene Toilette spült nicht mehr. "Ich hatte für eine Sekunde vergessen, dass sie aus Gold besteht". Der Blenheim-Palast ist der Geburtsort des ehemaligen britischen Premierministers Winston Churchill .

Rotes Kreuz wieder aktiv in Afghanistan
In einer Erklärung der Taliban hieß es jetzt, alle Talibankämpfer sollten für die Sicherheit der Rotkreuzmitarbeiter Sorge tragen. Die aufständischen Taliban wollen Einsätze des Roten Kreuzes in Afghanistan wieder uneingeschränkt zulassen.

China - Ai Weiwei muss das Haus der Kunst verlassen
Das Haus der Kunst teilte mit, dass die Tatsache, dass Mitarbeiter Unterstützung finden, zeige, wie bewegend dieses Thema sei. Bause war jahrelang Fraktionschefin der Grünen in Bayern und gehört heute dem Menschenrechtsausschuss im Bundestag an.

Ärger um NS-Frage: Höcke bricht Interview ab
Diesen hatte der Redakteur Aussagen von Höcke vorgelegt und sie gefragt: "Ist das aus ‚Mein Kampf' oder von Herrn Höcke? ". Man könne das Interview ja nochmal neu starten, Höcke wisse dann, zu welchen Fragen er sich äußern müsse.

Other news