"Take me Home Tonight"-Sänger Eddie Money gestorben"

Sänger Eddie Money stirbt mit 70 Jahren an Krebs

Mit Liedern wie "Take me Home Tonight" oder "Two Tickets to Paradise" landete er Hits.

Der US-Sänger Eddie Money ist im Alter von 70 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben. Eine im vergangenen Jahr gestartete Reality-Fernsehserie gewährte Einblicke in sein Familienleben und seine diversen Gesundheitsprobleme. Bei dem "Baby Hold On"-Interpret wurde vor kurzem Krebs diagnostiziert". Er starb an diesem Freitag (13. September). Erst vor einem Monat hatte Money bekanntgegeben, dass er an Speiseröhrenkrebs erkrankt war.

Die Familie verabschiede sich "schweren Herzens von unserem geliebten Ehemann und Vater".

Er war einer der Megastars der 80er Jahre und schuf mit Hits wie "Take Me Home Tonight" echte Klassiker - dann wurde es still um Eddie Money. Wir können uns eine Welt ohne ihn gar nicht vorstellen. "Wir sind dankbar, dass er für immer durch seine Musik weiterleben wird". Edward Joseph Mahoney, wie der Rocksänger bürgerlich hieß, veröffentlichte insgesamt elf Alben. Der Musiker hinterlässt Ehefrau Laurie und fünf Kinder.

Related:

Comments

Latest news

Warum der AfD-Chef keine Zuschauerfragen der ARD beantwortet
Schon am Freitag wurde bekannt, dass der AfD-Fraktionsvorsitzende nicht an dem Webformat " Frag selbst! " teilnehmen würde. Nur Alexander Gauland von der AfD nicht. "Nicht alles, was Herr Höcke sagt, ist immer auch meine Meinung", so Gauland.

Happy Birthday, Prinz Harry! - Panorama
Bereits im kommenden Herbst wollen sie zusammen mit Archie auf eine Reise nach Südafrika gehen. Auch für die hohen Sanierungskosten des alten Gebäudes steht das Paar in der Kritik.

Microsoft kauft Aktien für 40 Mrd. Dollar zurück
Zudem soll die Quartalsdividende um elf Prozent auf 51 Cent je Aktie steigen, teilte das Unternehmen gestern mit. Es ist das dritte Mal, dass das Board des Konzerns ein Rückkaufprogramm dieser Größe genehmigt hat.

Disney-Boss: "Mit Steve Jobs wären unsere Unternehmen vereint"
Bis vor Kurzem saß Disney-CEO Bob Iger in Apples Aufsichtsrat und war bei seinem Abgang voll des Lobes für Apple-Chef Tim Cook. Disney hat seinen Abodienst Disney+ eben gestartet, Apple folgt im November mit dem eigenen Angebot Apple TV+.

"Es bricht mir das Herz": Andreas Gabalier leidet stark unter Trennung
Als Grund wurde meist angeführt, dass Gabalier aufgrund seiner ausgedehnten Tourneen zu wenig Zeit für seine Freundin habe. Aus ihren Worte geht deutlich hervor, wie sehr sie die Trennung von ihrem Andy schmerzt. "Wir hoffen da auf Verständnis".

Other news