Kalifornien - Trump will Sonderrechte bei Abgaswerten aufheben

Donald Trump ist kein Freund strenger Abgasvorschriften

US-Präsident Donald Trump verschärft in seinem Streit mit der Regierung des Bundesstaats Kalifornien um die Emissions- und Verbrauchsstandards für Autos die Gangart. Das schon 1963 erlassene bahnbrechende Bundesgesetz zur Reinhaltung der Luft erlaubte es dem bevölkerungsstärksten Bundesstaat, eigene Regeln zu erlassen.

Seit 50 Jahren legt der US-Bundesstaat Kalifornien eigene Standards für den Schadstoffausstoß von Pkws fest, die erheblich strenger sind als jene auf Bundesebene. 13 andere Bundesstaaten haben sie ausdrücklich übernommen. Unter dem demokratischen Präsidenten Barack Obama hatte Kalifornien 2013 das Sonderrecht zugebilligt bekommen, den Autoherstellern schärfere Auflagen für Abgase, darunter Treibhausgase, zu machen. Konkret geht es um die Aberkennung eines jahrzehntealten Sonderrechts Kaliforniens für strengere Regeln gegen Luftverschmutzung.

Trump behauptete in drei Tweets, diese Maßnahme werde zu "weitaus weniger teuren" und "wesentlich sichereren" Autos führen. Es werde künftig nur einen geringen Unterschied zwischen den kalifornischen und landesweiten Emissionsstandards geben. Dies werde die Autoproduktion ankurbeln und viele Arbeitsplätze schaffen. Kalifornien werde "niemals auf Erlaubnis aus Washington warten, um die Gesundheit und Sicherheit von Kindern und Familien zu schützen", sagte er.

Allerdings benötigt Kalifornien tatsächlich die Zustimmung der Bundesregierung in Washington, bevor neue eigene Regelungen in Kraft treten können. Ob Trump diese Zustimmung jetzt einfach zurücknehmen kann, müssen nun wohl Gerichte entscheiden. Volkswagen, BMW, Ford und Honda schlossen bereits einen Abgas-Deal mit Kalifornien und zogen so den Zorn Trumps auf sich. Darin geht es um mögliche Verstöße gegen das Kartellrecht. Seine Agenda ist eine machtpolitische: Die Kalifornier sind überwiegend liberal und umweltbewusst, sie befürworten Einwanderung - und werden auch bei der Präsidentschaftswahl 2020 für den Bewerber der Demokraten stimmen, selbst wenn die den Esel nominieren sollten, der ihr Parteiwappen ziert. Trump hatte bereits im Bundesrecht unter Obama eingeführte strikte Emissionsvorgaben für Autos aufgehoben.

Related:

Comments

Latest news

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

Prozess gegen Winterkorn rückt in weite Ferne
Im April hatten die Ermittler Anklage gegen Winterkorn und vier weitere Führungskräfte des VW-Konzerns erhoben. Gegenüber der Zeitung erklärte eine Gerichtssprecherin, ein Beweisbeschluss sei bisher nicht ergangen.

Til Schweiger und die Suche nach der Traumfrau
Nach der Trennung von Ehefrau Dana Schweiger (51) im Jahr 2005 hatte er charmante und attraktive Frauen an seiner Seite. Der Regisseur ("Keinohrhasen") hat ein Haus auf Mallorca, wo er sich gerne mit Freunden umgibt.

Online Casinos – wie finde ich einen guten Anbieter?
Deshalb sollte man sich vorab ein wenig informieren und sich überlegen, welche Spiele einen besonders interessieren. Viele Online Casinos bieten die Möglichkeit das Spielangebot in Teilen kostenlos vorab zu testen.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news