Deutsche Bank steigt bei Zinsportal Deposit Solutions ein

Deutsche Bank

Generell ginge es der Deutschen Bank aber um die ‚künftig erwartete positive Wertentwicklung', an der man teilhaben wolle. Neben der Deutschen Bank sind die Risikokapitalgeber eVentures, Finlab, Vitruvian, Kinnevik, Greycroft sowie Fonds aus dem Umfeld des Starinvestors Peter Thiel an dem Fintech beteiligt. Zur Höhe des Investments wurde nichts bekannt.

Deposit Solutions betreibt unter anderem die Festgeld-Investmentplattform Savedo, die auch in der Schweiz tätig ist. Die Bank plant, das Angebot nun auch breiteren Kundengruppen im Konzern zugänglich zu machen. Denkbar sei, "Zinsmarkt" auch für Kunden der Norisbank und der Postbank zu öffnen oder im Geschäft mit reichen Kunden anzubieten. "Den Kontakt zu den Kunden behält im digitalen Zeitalter nur, wer ihnen die besten Produkte anbietet, auch wenn es Angebote Dritter sind", erklärte Karl von Rohr, stellvertretender Chef der Deutschen Bank. Zudem erhält das Geldhaus eine Provision von Deposit Solutions, wenn eigene Kunden über den "Zinsmarkt" Geld bei der Hamburger Firma anlegen. Dieser sammelte Mitte Juli für den geplanten Einstieg in den US-Einlagenmarkt von der US-Investmentbank Goldman Sachs 25 Millionen Euro ein. Auch ausländische Institute haben Zinsportale entdeckt. Deposit SolutionsDie Beteiligung der Deutschen Bank ist für uns in zweifacher Hinsicht ein Meilenstein.

Related:

Comments

Latest news

Warenrückruf bei Lidl: Flüssigwaschmittel von Ariel mit Keimen belastet
Rückruf eines beliebten Flüssigwaschmittels von Ariel! Procter & Gamble ruft ein Ariel Color Flüssigwaschmittel zurück. Verbraucher können betroffene Flüssigwaschmittel in Ihrer Lidl-Filiale zurückgeben, der Kaufpreis wird erstattet.

Trumps unangebrachtes Versprechen: Whistleblower versetzt Washington in Aufregung
Mike Quigley, ein weiteres demokratisches Ausschussmitglied, warf US-Justizminister William Barr vor, Trump beschützen zu wollen. Ein Telefongespräch von US-Präsident Donald Trump mit einem ausländischen Führer alarmierte die US-Geheimdienste.

Commerzbank streicht Tausende Stellen und schließt Filialen
Auf der anderen Seite würde die Commerzbank mit einem Verkauf einen Innovationstreiber und eine stabile Ertragsquelle verlieren. Die M-Bank war für den Konzern immer eine Spielwiese, um digitale Neuerungen im Privatkundengeschäft auszuprobieren.

Wegen Capital Bra! Massen-Ansturm auf Schuhfiliale
Als Vladislav Balovatsky alias Capital Bra schließlich gegen 16 Uhr die Snipes-Filiale verließ, wurde er von Sprechchören begrüßt. Der deutsche Rapper " Capital Bra " kam am Donnerstagnachmittag für eine exklusive Selfie-Session nach Düsseldorf.

Wie Heidi Klum: Michelle Hunziker erstrahlt im neuen Look
Via Instagram präsentierte sie auch ein Foto ihres neuen Haarschnitts in ihrer Story und sorgte damit für Begeisterung. Aber wie geht die Moderatorin eigentlich damit um, dass sie wieder so stark im Fokus der Paparazzi stand?

Other news