Greta Thunberg beschwört vor Vereinten Nationen den Kampf gegen Klimakrise

Thunberg sprach vor dem Jugendklimagipfel

Nach ihrer Rede vor Zehntausenden Menschen bei den Klimaprotesten in New York hat die schwedische Aktivistin Greta Thunberg zum Auftakt des Jugendklimagipfel der Vereinten Nationen einmal mehr der Klimakrise den Kampf angesagt. Aber man lernt durch das Zuhören dazu. Und es ist die Jugend, die da etwas in Bewegung gebracht hat. "Ich bin aber überhaupt nicht vorsichtig, ich ermutige euch, weiterzumachen". Staatsoberhäupter der bedeutendsten Länder der Welt werden zusammenkommen, um wichtige Maßnahmen gegen den Klimawandel voranzutreiben. "Es gibt keine faire Globalisierung, wir müssen aber zur Fairness beitragen. Er habe selbst bereits Enkelkinder und würde sich wünschen, dass diese auf einer lebenswerten Erde aufwachsen könnten".

Nicht nur junge Leute fanden sich unter den Demonstranten: Auch eine ältere Frau mit Rollator und einem Schild mit der Aufschrift "Grandparents for Future" in der Hand war in der Menge zu sehen.

Da sich die jugendlichen Aktivisten im Hauptquartier der Vereinten Nationalen freilich streng an das diplomatische Protokoll hielten, schlug Guterres einen wohlgemeinten Deal vor: "Wer hier noch einmal das Wort 'Exzellenz' gebraucht, zahlt 1.000 Dollar Pönale, die dem Klimafonds zugutekommen". Man verlange Taten, sonst werde man weiter mobilisieren, sagte dazu der junge Klimaaktivist Komal Karishma Kumar Wir von den Fidschi-Inseln. "Sonst werden wir mobilisieren". Auch Bruno Rodriguez aus Argentinien mahnte, dass die Politiker "endlich handeln" müssten.

Ähnlich hatte es auch die Salzburgerin Anika Dafert am Freitag beim Flug nach New York ausgedrückt: "Politiker sollten eigentlich auch Aktivisten sein, sie müssen endlich aktiv werden".

Auf die internationalen Delegationen und damit auch für Bundespräsident Van der Bellen sowie Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein, Umweltministerin Maria Patek und Außenminister Alexander Schallenberg wartet in New York somit auch ein dichtes Programm, wobei dieses für Van der Bellen und Patek auch den "Youth Climate Summit" umfasst.

Am Samstagnachmittag wird Van der Bellen im Rahmen eines "Intergenerational Dialogue" bei einer Podiumsdiskussion auch Fragen aus dem Publikum beantworten. Dabei sollen Strategien diskutiert werden, wie die Treibhausgase bis Mitte des Jahrhunderts global auf "Netto-Null" reduziert werden können.

Zu der Demonstration in New York waren den Organisatoren zufolge rund 250.000 Menschen gekommen, das Bürgermeisteramt der Stadt sprach von rund 60.000. Sie sprach von einer "Welle der Veränderung". "Wir haben gezeigt, dass wir geeint sind und dass uns junge Leute niemand stoppen kann". "Zusammen sind wir nicht aufzuhalten", sagte die 16-Jährige. "Es wird Veränderungen geben, ob Sie es mögen oder nicht". An den Protesten hatten Hunderttausende Menschen in Dutzenden Ländern teilgenommen.

Die Demonstration in New York war Teil von weltweiten Streiks und Kundgebungen, an denen sich am Freitag rund um den Globus mehrere Millionen Menschen beteiligten. Aufgerufen hatte die Jugendbewegung Fridays for Future.

Related:

Comments

Latest news

HD Graphics Role In Online Slots Explained
Slots still keep the basics from this very first machine but modern technology has turned them into a major form of entertainment. Considering that the first slot was invented back in 1895, it’s not surprising that things have come a long way since then.

Donald Trump: Versprechen für ausländische Politiker alarmiert Geheimdienstler
Mike Quigley , ein weiteres demokratisches Ausschussmitglied, warf US-Justizminister William Barr vor, Trump beschützen zu wollen. Allerdings hatte der Generalinspekteur der Geheimdienste, Michael Atkinson, in einem Brief an den Ausschuss vom 9.

Airbnb-Börsengang erst 2020 - Bericht: Probleme in New York ungelöst
Das Startup-Unternehmen kündigte außerdem eine millionenschwere Werbekampagne im Fernsehen und Digitalmedien an. Man erwarte, im Lauf des Jahres 2020 Aktien auszugeben, teilte das Unternehmen auf seiner Webseite mit.

Datenmissbrauch: Facebook sperrte fast 70.000 Apps
Facebook sagte, die Untersuchungen der Apps seien "in keiner Weise beendet", das heißt es könnte zu weiteren Sperrungen kommen. Vorstandsvorsitzender Mark Zuckerberg sah sich gezwungen, zu Anhörungen vor den amerikanischen Kongress zu treten.

Thunderstruck slot game
If the Player lads on 3 Scatters on the reels, he gets immediate 15 Free Spins during which the multiplier is 3x. When the Scatter makes you win, a flash of lightning strikes the symbols and if you are lucky you get extra pay.

Other news