Nach Überraschungs-Konzerten: Reeperbahn-Festival endet mit Gäste-Rekord

Besucher des Reeperbahn Festival verlassen am späten Abend das Festival Village vor dem Millerntorstadion. /Archivbild

Kurz vor Schluss des 14. Reeperbahn-Festivals (RBF) konnten die Macher sogar richtig dicke Rekorde vermelden.

Guerilla-Gigs, Konzerte an ausgefallenen Orten und jede Menge neuer Lieblingsbands: Vier Tage lang war der Kiez wieder Deutschlands Musik-Mekka. Am Ende zählten die Veranstalter des viertägigen Musikspektakels und Branchentreffs nach eigenen Angaben mehr als 50 000 Gäste, darunter rund 5900 Fachbesucher, so viele wie nie zuvor.

Am letzten Festivaltag gewann die ukrainische Rapperin alyona alyona den "Anchor"-Award als beste Newcomerin".

Eines der Highlights der 14. Auflage des Festivals war am Freitagabend der überraschende Auftritt von Deichkind.

Ebenfalls für Gesprächsstoff sorgte der Auftritt von Bausa. Pauli gebucht. Dies führt zu scharfer Kritik von den Organisatoren des CSD in Hamburg, weil der Musiker aus dem schwäbischen Bietigheim-Bissingen auch frauenverachtende und homophobe Inhalte verbreitet. Das Team des Reeperbahn Festivals erklärte, Bausa sei "ohne Rücksprache mit uns oder dem Team des Docks als Spielstätte nachträglich in das Line-up der Warner Music Night" genommen worden.

Das Reeperbahn Festival, Europas größtes Clubfestival, findet seit dem Jahr 2006 statt. Hunderte Bands und Künstler boten ein Programm aus Pop-, Rock-, Indie-, Folk- und Elektromusik mit Konzerten, Kunst- und Filmvorführungen sowie Fachkonferenzen. Das Festival dient zugleich als Austauschplattform der Musikwirtschaft.

Related:

Comments

Latest news

Wöhrl bekundet Interesse an Thomas-Cook-Tochter Condor | BR24
Angesichts der bevorstehenden Herbstferien wäre ein Ausscheiden Condors aus dem Markt für die Tourismusbranche ein großes Problem. Murat Göran vom Thomas-Cook-Reisebüro in der Buchhornpassage darf selbst keine Auskunft gegenüber unserer Zeitung geben.

Herzogin Meghan im gewagten Look in Afrika
Dort zeigte sich die 38-Jährige in einem blauen Hemdblusenkleid von Mayamiko, das Fans und Beobachtern bekannt vorkommen dürfte. Ein Video von diesem öffentlichen Auftritt hatte damals noch der Kensington Palast gepostet .

O2 You: Telefónica trennt Vertrag und Smartphone-Finanzierung
Zur Wahl steht ungedrosseltes Datenvolumen von 1 GByte, 2 GByte, 10 GByte, 20 GByte, 30 GByte oder 60 GByte. Das Apple-Smartphone kostet 21 Euro pro Monat, der flexible Mobilfunktarif "O2 Free M Flex" 34,99 Euro.

Herzogin Meghan: Suits-Ehemann Adams postet unbekannte Fotos
Viele Fans und auch bekannte Schauspielkollegen sind angetan, von den bislang ungesehenen Fotos. Die Schnappschüsse zeigen die heute 38-Jährige etwa beim Entspannen während der Dreharbeiten.

Rambo-Erfinder Morrell: "Neuer Rambo-Streifen ist Pfusch"
Rambo-Erfinder David Morrell ist eigenen Angaben zufolge kein Fan des neuen Rambo-Streifens. Via Twitter schimpft Morrell nun über Rambos aktuelle Kino-Rückkehr mit drastischen Worten.

Other news