Spanien: Früherer Diktator Franco darf exhumiert werden

Bild zu Über Francos Grab in einem Mausoleum bei Madrid wird seit Jahren gestritten

Seine Angehörigen wollten es bis zuletzt verhindern: Jetzt darf Franco, Ex-Diktator von Spanien, doch exhumiert werden. Das beschloss das oberste Gericht des Landes. Die Familie Francos hatte sich gegen eine Umbettung gewehrt. Sein monumentales Mausoleum im Valle de los Caídos (Tal der Gefallenen) nordwestlich von Madrid ist seit Jahren eine Pilgerstätte für Rechte und Rechtsextreme.

Das Gericht gab damit dem Antrag der sozialistischen Regierung in Madrid statt. Der Chef der Volkspartei (PP), Pablo Casado, bezeichnete es in der Vergangenheit als "unverantwortlich, bereits geheilte Wunden wieder aufzureißen". Dies wollte die Regierung auf keinen Fall zulassen, da sie dort keinen Pilgerort für Franco-Anhänger schaffen wollte.

Der spanische Regierungschef Pedro Sanchez begrüsste am Dienstag das Urteil und nannte es "einen grossen Sieg der spanischen Demokratie".

Related:

Comments

Latest news

HD Graphics Role In Online Slots Explained
Slots still keep the basics from this very first machine but modern technology has turned them into a major form of entertainment. Considering that the first slot was invented back in 1895, it’s not surprising that things have come a long way since then.

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

Servicestunde: Nichts fliegt mehr - Tipps der Verbraucherzentrale Thüringen zur Thomas-Cook-Pleite
Für den weltweit ältesten Touristikkonzern habe es keine andere Alternative gegeben, als sofort das Konkursverfahren einzuleiten. Cook-Konzernchef Peter Fankhauser entschuldigte sich bei Millionen Kunden, Tausenden Beschäftigten, Lieferanten und Partnern.

Klimaschutz: Greta Thunberg legt Beschwerde gegen Deutschland ein
Auch das UN-Kinderhilfswerk Unicef unterstützt das Anliegen der Kinder, ist aber nicht offizieller Partner der Beschwerde. Die Beschwerde wurde an den UN-Kinderrechtsausschuss übergeben, teilte das UN-Kinderhilfswerk "Unicef" am Montag mit.

Verkauf in Kölner Apotheke: Mutter und Baby gestorben: Warnung vor tödlichem Glukosemittel
Die Glukoselösung war nach Angaben der Polizei für einen standardmäßigen Test bei Schwangerschaftsdiabetes verkauft worden. Laut Polizei sind nach derzeitigem Ermittlungsstand ausschließlich Arzneimittel aus der besagten Apotheke betroffen.

Other news