Spider-Mans "Avengers"-Comeback sorgt für Marvel-Mega-Jahr"

Spider-Mans

Wie "kino.de" berichtet, herrschte zunächst lange Uneinigkeit zwischen den Verantwortlichen von Sony und Disney, nun ist von den beiden Unternehmen bestätigt, dass es zu einer Spider-Man-Rückkehr ins MCU kommt.

Spider-Man verlässt das Marvel-Universum erst einmal doch nicht: Einen Film wird es noch geben - mit einem bekannten Gesicht in der Hauptrolle. Auch in einem anderen Marvel-Film soll der Superheld auftauchen. Noch im August waren Verhandlungen zwischen Sony Pictures und dem zum Disney-Konzern gehörenden Co-Produzenten Marvel gescheitert. Unter #SaveSpiderMan riefen Nutzer auf Twitter dazu auf, die Entscheidung rückgängig zu machen - und Spider-Man weiterhin im Marvel-Universum gegen das Böse kämpfen zu lassen. Die Studios sollen demnach den Deal Donnerstagnacht unterzeichnet haben. Spider-Man bleibt Teil des MCU, Tom Holland spielt die Rolle noch in zwei weiteren Marvel-Filmen, darunter sein drittes Solo-Abenteuer. Spider-Man wird zudem einen weiteren Gastauftritt in einem der MCU-Filme bekommen. Der Film soll am 16. Juli 2021 in den US-Kinos anlaufen.

Die Details des neuen Deals sind unter Verschluss, doch laut Insiderquellen des Branchenportals 'Deadline Hollywood' wurde ein neuer Koproduktionsdeal geschlossen, laut dem Disney 25 Prozent der Kosten stemmt und dafür 25 Prozent der Einnahmen erhält. Der frühere Deal besagte, dass Sony die kompletten Kosten trägt und Disney fünf Prozent der Filmeinnahmen erhält.

Doch laut Deadline ist es auch ein großer Gewinn für Sony, denn ursprünglich wollte Marvel-Chef Kevin Feige eine Kooperation auf Augenhöhe, sprich 50-50-Partner. Sony und Disney hätten sich angeblich nicht über die Finanzierung kommender Filme einigen können.

Related:

Comments

Latest news

Apfelschorle aus Kaufland zurückgerufen
Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei Qualitätskontrollen bei einzelnen Flaschen Verunreinigungen mit Hefen festgestellt. In einzelnen Flaschen wurden verschiedene Hefen gefunden.

Brexit-Gespräche - EU offen für neue Vorschläge
Sicherlich werden sie Johnson das Regieren schwer machen, denn ihm fehlen im Unterhaus mehr als 40 Stimmen für eine Mehrheit. Zwar zeigte sich der Regierungschef am Mittwochabend vor den rasch wieder zusammengetrommelten Abgeordneten kampfeslustig.

Céline Dion live 2020: Konzert in der Waldbühne in Berlin im Juli
Ihre "Courage World Tour" bringt Céline Dion (51, "My Heart Will Go On") im Sommer 2020 auch für fünf Termine nach Deutschland. Einen Vorgeschmack bieten die bereits veröffentlichten Songs "Imperfections", "Lying Down" und der Titeltrack "Courage".

Liebes-Outing: Jessica Paszka datet Fußball-Profi Alexander Meyer
Auf Rückfrage des Reporters, der auf Paszka anspielte antwortete der Sportler: "Es war schon damals in der Zeitung zu lesen". Wir dürfen also gespannt sein, ob nach diesem Liebes-Outing vielleicht doch das ein oder andere Pärchen-Selfie folgt.

Commerzbank kündigt höhere Gebühren an - Marke Comdirect verschwindet
Das Institut mit zuletzt 40.700 Vollzeitkräften verabschiedete sich vom Ziel, die bereinigten Erträge in diesem Jahr zu steigern. Die Commerzbank will außerdem nach der Komplettübernahme ihrer Direktbank-Tochter Comdirect nicht mehr mit zwei Marken agieren.

Other news