"Rosenheim-Cops" vorerst ohne Joseph Hannesschläger - Panorama

Premiere der TV-Serie

Viel Kraft braucht der Schauspieler jetzt, um gesund zu werden. Das ZDF meldete sich zu Wort.

Seit fast 20 Jahren steht Joseph Hannesschläger für die ZDF-Krimiserie "Die Rosenheim-Cops" vor der Kamera, jetzt ist der beliebte Schauspieler an Krebs erkrankt. Momentan erholt sich Joseph Hannesschläger zu Hause von seiner Chemotherapie.

Momentan müsse er sich auf den Kampf gegen die Krankheit konzentrieren.

Der "Die Rosenheim-Cops"-Star zitiert Sir Anthony Hopkins: "Keiner von uns kommt lebend hier raus". Die Stadt-Führung "Auf den Spuren der Rosenheim Cops" gehört zu den gefragtesten touristischen Angeboten in Rosenheim.

Seit mittlerweile 17 Jahren spielt er darin die Rolle des Kommissars namens Korbinian Hofer. Nun muss der beliebte Schauspieler nach einem schweren Schicksalsschlag aus der TV-Serie aussteigen. Der 57-Jährige, der mit der Serie "Rosenheim Cops" Bekanntheit erlangte, ist an Krebs erkrankt.

Der Star aus 'Die Rosenheim-Cops' erklärt, dass er einen neuroendokrinen Tumor hat. "Der ist leider nur palliativ zu behandeln", erklärt er. Das bedeutet, die Erkrankung, die vor allem im Magen-Darm-Trakt und in der Bauchspeicheldrüse vorkomme, könne nicht geheilt, sondern nur schmerzlindernd behandelt werden.

Hannesschläger ist gerade erst von einer Chemo-Behandlung aus dem Krankenhaus zurück. Darum würden die kommenden Folgen der Serie ohne ihn gedreht.

In der tz erzählt der 57-Jährige auch, wie es ihm wirklich geht, wie er mit der Schreckens-Diagnose umgeht und wie er eigentlich zur Schauspielerei gekommen ist. Im Frühjahr mussten die Zuschauer den Tod von Matthias Messner verkraften.

Related:

Comments

Latest news

Nordkorea: Neue Atomgespräche mit den USA noch diese Woche
Außenminister Mike Pompeo hatte am vergangenen Donnerstag bekräftigt, die Vereinigten Staaten seien bereit für ein Treffen. Lange Zeit herrscht Unklarheit, wann die vereinbarten Arbeitsgespräche zwischen den USA und Nordkorea zustande kommen.

Bericht: Demonstrant in Hongkong von Polizei angeschossen - Politik
Eine Ehrengarde hisste die Nationalflagge an der goldenen Bauhinien-Statue, einem Wahrzeichen der früheren britischen Kronkolonie. In Erwartung der Ausschreitungen schlossen die Behörden bereits am Morgen einige Straßen und U-Bahn-Stationen in der Innenstadt.

Schon 34 Stürze von Konzertbesuchern
Aktuell tobt aber eine Debatte über die Gefährlichkeit der Stiegen in dem 110 Meter hohen Gebäude, wie deutsche Medien berichten. Die Stufen zwischen den Stuhlreihen im Großen Saal bekamen zusätzlich mit dem Fuß oder Blindenstock ertastbare schwarze Punkte.

Schwerer Verkehrsunfall im Osten Chinas: Mindestens 36 Tote | Welt
Peking - Bei einem Verkehrsunfall im Osten Chinas sind 36 Menschen getötet und 36 weitere verletzt worden. Der linke vordere Reifen habe ein Loch gehabt, berichtete die Polizei.

Dieter Nuhr ätzt gegen "Fridays for Future" - Kachelmann verteidigt ihn gegen Shitstorm
Denn auf Twitter wird er nun für seine Aussagen stark kritisiert. "Ich bin gespannt, was Greta macht, wenn es kalt wird". Die Schulkinder interessiere ja die Grundversorgung nicht - "Das machen doch die Eltern".

Other news