"Sie hat OUI gesagt": Herzogin Kates Bruder bestätigt Verlobung

Kate Middleton sorgte auch in dieser Woche ungewollt für Schlagzeilen

Kennengelernt haben sie sich angeblich im "South Kensington Club", wo die 32-Jährige zuerst nicht James Middleton, sondern dessen Hündin Ella begrüßte.

Im Mai machte James Middleton seine Beziehung zu der Französin Alizee Thevenet öffentlich. Denn der jüngere Bruder von Herzogin Catherine hat sich verlobt. Alizee Thevenet hat Ja gesagt und trägt jetzt einen wunderschönen funkelnden Saphirring am Finger, wie das britische Blatt "Daily Mail" berichtet. Kurz darauf folgte die Bestätigung via Instagram.

Dass alle bereits über die baldige Hochzeit sprechen, war allerdings nicht geplant: "Sie wollten die Verlobung geheim halten, aber die Nachricht hat sich in ihrem Freundeskreis verbreitet", so die Quelle weiter. Schließlich sah sich Middleton genötigt, selbst damit an die Öffentlichkeit zu gehen und postete sein Foto von sich und seiner Frischverlobten.

Middleton schreibt auf Instagram: "Sie hat ‚Oui' gesagt. Unser Geheimnis ist gelüftet, aber wir könnten glücklicher nicht sein".

James und Alizee lernten sich erst vergangenes Jahr kennen. James ließ der Finanzexpertin einen Zettel zukommen, auf dem er nach einem Date gefragt hatte. Erst eine Freundin habe sie dann darüber aufgeklärt.

Related:

Comments

Latest news

Täter ersticht vier Polizisten
Castaner verschob laut Nachrichtenagentur AFP seine geplante Dienstreise nach Griechenland und in die Türkei . Der Wohnsitz des mutmaßlichen Täters war am Donnerstag durchsucht worden, sagte Chefermittler Remy Heitz.

Steirische AMS scheitert bei Osram-Übernahme: Aktie bricht ein
Doch da das über 110 Jahre alte Unternehmen derzeit Verluste schreibt, ist die Finanzierung von Zukunftsprojekten sehr schwierig. Die Osram-Aktie stürzte nach Bekanntgabe der gescheiterten Übernahme ab und liegt zur Stunde knapp sechs Prozent im Minus.

Klimacamp am Kanzleramt: Protestforscher: Extinction Rebellion mehr Schein als Sein
Sie hat ihre Aktivisten aufgefordert, sich von allfälligen Gewaltherden fernzuhalten oder sich bei Gewaltausbrüchen zu entfernen. Ziel sei es, das Einkaufszentrum so lange wie möglich zu besetzen, teilte Extinction Rebellion in Frankreich mit.

Klima - Klimapaket: Fridays for Future fordert Überarbeitung
An den Klimaprotesten beteiligen sich vor allem Schüler und Studierende, zunehmend auch Wissenschaftler und andere Erwachsene. Die Regierungen würden nicht genug gegen den "Klima- und Umweltnotstand" unternehmen, erklärte die Gruppe im Internet.

USA - USA: Zahl der Toten durch E-Zigaretten steigt weiter
In der vergangenen Woche hatte die Behörde von 12 Toten und 805 bestätigten und wahrscheinlichen Verletzten gesprochen. Leider handele es sich bei diesen Zahlen vielleicht nur um "die Spitze des Eisbergs", sagte CDC-Chef Robert Redfield.

Other news