Stellenabbau bei Deutsche Bank - Rund 9000 Jobs in Deutschland betroffen

Logo der Deutschen Bank

Die Deutsche Bank will bei ihrem geplanten Stellenabbau im großen Stil in Deutschland Jobs streichen.

Berlin - 18.000 Stellen werden bei der Deutschen Bank weltweit gestrichen. Bislang war unklar wie viele davon in Deutschland wegfallen. Bis 2022 sollen noch etwa 74.000 Jobs übrig bleiben.

Laut Reuters erklärte die Deutsche Bank hierzu in einer Stellungnahme, es sei zu früh, sich zu Details zu äußern. Die Deutsche Bank beschäftigt in Deutschland rund 41.500 Menschen. Manager haben erklärt, dass ein großer Teil der Stellenstreichungen in Deutschland stattfinden wird, schwiegen aber zu Details.

Related:

Comments

Latest news

Türkei - Vier festgenommene Deutsche wieder frei
Vier der sechs zuletzt festgenommen Deutschen sind wieder frei: Sie konnten heute das Gefängnis in der Türkei verlassen. Viele Betroffene durften inzwischen ausreisen, ihre Prozesse gehen aber in Abwesenheit weiter.

"The Voice": Sido crasht Heiratsantrag - JURY-Kollegen fassungslos
Domenicos Freudentaumel darüber, dass seine Freundin Ja gesagt hat, unterbrach Sido jäh und enterte die Bühne. Das Publikum jubelte und die Coaches applaudierten - nur Sido hatte etwas gegen die ganz großen Gefühle.

Aus RTL II wird RTL Zwei
Zusätzlich gibt es ein kantiges neues Logo-Design, das sich deutlich vom bisherigen kreisrunden Symbol des Senders abhebt. Und Zamorano ergänzt: "Unsere Bildsprache spiegelt stringent den Anspruch von RTLZWEI , die Wirklichkeit abzubilden".

Türkei: Fünf Deutsche in letzten Tagen festgenommen - Panorama
Am vergangenen Donnerstag wurde die 58-Jährige am Flughafen im südostanatolischen Diyarbakir festgenommen. Als sie ihren Rückflug nach Hannover antreten wollte, sei sie von der Polizei abgeführt worden.

Rund 100 Tote bei Protesten im Irak
Im Irak herrscht in der Bevölkerung unter anderem wegen der schlechten Infrastruktur und Arbeitslosigkeit grosser Frust. Zudem sollen allein in der Hauptstadt Bagdad mehr als 200 Menschen schwer verletzt worden sein, darunter 40 Polizisten.

Other news