Stellenabbau bei Deutsche Bank - Rund 9000 Jobs in Deutschland betroffen

Detailansicht öffnenHauptsitz der Deutschen Bank in Frankfurt am Main

Die Deutsche Bank will bei ihrem geplanten Stellenabbau im großen Stil in Deutschland Jobs streichen.

Berlin - 18.000 Stellen werden bei der Deutschen Bank weltweit gestrichen. Bislang war unklar wie viele davon in Deutschland wegfallen. Bis 2022 sollen noch etwa 74.000 Jobs übrig bleiben.

Laut Reuters erklärte die Deutsche Bank hierzu in einer Stellungnahme, es sei zu früh, sich zu Details zu äußern. Die Deutsche Bank beschäftigt in Deutschland rund 41.500 Menschen. Manager haben erklärt, dass ein großer Teil der Stellenstreichungen in Deutschland stattfinden wird, schwiegen aber zu Details.

Related:

Comments

Latest news

"The Voice": Sido crasht Heiratsantrag - JURY-Kollegen fassungslos
Domenicos Freudentaumel darüber, dass seine Freundin Ja gesagt hat, unterbrach Sido jäh und enterte die Bühne. Das Publikum jubelte und die Coaches applaudierten - nur Sido hatte etwas gegen die ganz großen Gefühle.

James van der Beek: "Dawson's Creek"-Star wird zum sechsten Mal Vater"
Das Paar, das seit 2010 verheiratet ist, musste während seiner Beziehung schon einige Schicksalsschläge verkraften. Aber es muss keine Schande sein, sich die Zeit und den Raum zu geben, um zu trauern.

Rückruf - Infektionsgefahr: Hersteller ruft bundesweit Shampoo und Duschgel zurück
Betroffene können ihre Produkte im Supermarkt umtauschen, der Kaufpreis wird auch ohne Kassenzettel erstattet. Die Firma warnt, dass die Produkte mit Bakterien versetzt sein könnten.

Türkei: Fünf Deutsche in letzten Tagen festgenommen - Panorama
Am vergangenen Donnerstag wurde die 58-Jährige am Flughafen im südostanatolischen Diyarbakir festgenommen. Als sie ihren Rückflug nach Hannover antreten wollte, sei sie von der Polizei abgeführt worden.

Griechenland: Hunderte Migranten erreichen Inseln - Lagerchef tritt zurück
Die neue konservative griechische Regierung, die seit Juli im Amt ist, hat angekündigt, die Asylverfahren zu beschleunigen. Besonders betroffen seien unbegleitete Minderjährige, für die dringend Verbesserungen erreicht werden müssten.

Other news