Welche Wurst ist von Wilke? 1100 Produkte sind betroffen

Die Tore am Firmensitz bleiben geschlossen

Das Verbraucherschutzministerium in Wiesbaden hatte am Montag eine Liste betroffener Marken und Handelsnamen veröffentlicht. Außerdem ist es in Deutschland zu 37 Krankheitsfällen gekommen, die möglicherweise mit Wurstwaren der Firma im Zusammenhang standen. "Im Fall Wilke Wurstwaren stellen sich derzeit noch viele Fragen, die beantwortet werden müssen, um Wiederholungen zu vermeiden", sagt Umweltministerin Priska Hinz (Grüne). Doch wie später bekannt wurde, gab es auch Handelsmarken mit Wilke-Fleisch.

In Wurstwaren von Wilke waren gefährliche Listerien nachgewiesen worden. Zugleich verwies sie aber auf die Zuständigkeit der Bundesländer in solchen Fällen, wobei man sich allerdings verstärkte Kontrollen vorstellen könne: "Ein Fall wie aktuell in Hessen kann Anlass für die Bundesländer sein, die risikoorientierte Überwachung für diese Produktgruppe zu verstärken", so die Sprecherin weiter.

In einer Pressemitteilung vom Sonntag hieß es, der Veterinärdienst der Kreisverwaltung sei sofort in Aktion getreten und habe die betroffenen Betriebe darüber informiert.

"Nach den bisher vorliegenden Erkenntnissen sind alle Eigenmarken der Fa". Sofern die Produkte das Identitätskennzeichen "DE EV 203 EG" tragen, sind sie betroffen.

Erstmeldung 7. Oktober, 12.20 Uhr: Korbach/Hofheim - Der Wurstskandal um die Firma Wilke nimmt immer größere Ausmaße an. Nun ist auch Ikea mittendrin. Wilke-Produkte seien dort nicht verwendet worden. Über einen Großhändler habe Ikea Deutschland Wurst-Aufschnitt für die eigenen Restaurants von diesem Hersteller erhalten, sagte eine Ikea-Sprecherin. Nach Angaben des Verbraucherschutzministeriums sind zehn Großhändler betroffen, darunter Metro.

Ikea habe "den Verkauf aller Produkte des Herstellers umgehend gestoppt", nachdem der Konzern am vergangenen Mittwoch über die Schließung von Wilke informiert worden sei. Die anderen Fleischprodukte in den IKEA-Restaurants und Shops seine nicht betroffen. Mittlerweile gebe es einen neuen Lieferanten für Aufschnitt. Zwei Todesfälle und mehrere Dutzend schwere Erkrankungen werden auf die Keime zurückgeführt. Nach Angaben des Landkreises Waldeck-Frankenberg hatte es in Südhessen zwei Todesfälle bei älteren Personen gegeben. Bei Menschen mit geschwächtem Immunsystem können sie lebensgefährlich sein. Der Landkreis Waldeck-Frankenberg in Hessen hatte als Aufsichtsbehörde den Betrieb mit 200 Mitarbeitern am vergangenen Dienstag geschlossen. Die ganze dramatische Entwicklung in diesem Fall können Sie hier nachverfolgen. "Es handelt sich dabei überwiegend um Zwischenhändler, die die Wurstwaren der Firma Wilke weitervertrieben haben", sagt ein Sprecher des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz. Dr. Kubat und der zuständige Beigeordnete Friedrich Schäfer hätten klare Vorgaben, gemacht, dass der Kreis die Ermittlungen der zuständigen Behörden mit allen seinen Möglichkeiten unterstütze und zugleich selbst auch intern die Aufklärung vorantreibe.

Related:

Comments

Latest news

"The Voice": Sido crasht Heiratsantrag - JURY-Kollegen fassungslos
Domenicos Freudentaumel darüber, dass seine Freundin Ja gesagt hat, unterbrach Sido jäh und enterte die Bühne. Das Publikum jubelte und die Coaches applaudierten - nur Sido hatte etwas gegen die ganz großen Gefühle.

Demonstrationen - Krawalle in Hongkong: Regierungsgegner erzielen Teilerfolg
Die Verfassungsexpertin ist Mitbegründerin der oppositionellen Civic Party, die im Parlament vertreten ist. Obwohl sie das Notstandsgesetz bemühte, betonte Regierungschefin Lam, dass sie nicht den Notstand ausrufe.

Kino - "Joker"-Film spielt 13,3 Millionen US-Dollar ein"
Für seine Darstellung des Jokers wird Phoenix in der Fachpresse bereits teilweise als heißer Oscarkandidat gehandelt. Die Fortsetzung der gleichnamigen Fernsehserie spielte acht Millionen Dollar ein (7,3 Millionen Euro).

Schwedisches Königshaus schrumpft: König Carl XVI. Gustaf streicht Enkeln königlichen Titel
Gustaf werden Königin Silvia und Kronprinzessin Victoria mit Prinz Daniel weiterhin die Spitze der königlichen Familie bilden. Gustaf künftig nicht mehr offiziell dem Königshaus angehören, teilte der schwedische Hof am Montag mit.

Vor Gesprächen mit den USA: Nordkorea feuert erneut Raketen ab
Japans Regierungschef Shinzo Abe verurteilte einen Test ballistischer Raketen, der Resolutionen des Uno-Sicherheitsrates verletze. Ein aus Nordkorea abgefeuertes Geschoss erreichte nach Angaben der japanischen Regierung vermutlich japanische Gewässer.

Other news