Datenleck: Twitter verwendete Nutzerdaten für Werbung

Die Firma beteuerte, die Daten seien nicht mit Partnern außerhalb des Unternehmens geteilt worden. Bei dem Werbeprogramm Tailored Audiences können Firmen Marketinglisten mit Kundendaten auf Twitter hochladen und Werbung bei allen Twitter-Nutzern ausspielen, deren Telefonnummer oder E-Mail-Adresse bei Twitter und auf der Marketingliste hinterlegt sind.

Vor Kurzem sind wir auf ein Problem in diesem Zusammenhang aufmerksam geworden.

Die Nutzerdaten, die eigentlich für Sicherheitsfunktionen wie die Zwei-Faktor-Authentifizierung hinterlegt waren, wurden mit denen von Werbetreibenden abgeglichen. Mit Partnerzielgruppen können Werbekunden die gleichen Funktionen wie für maßgeschneiderte Zielgruppen nutzen, um ihre Anzeigen an Zielgruppen zu richten, die von unabhängigen Partnern bereitgestellt werden. Twitter betont, dass die Daten nicht direkt weitergegeben worden sind. "Wir bedauern das sehr und unternehmen Schritte, um sicherzustellen, dass wir einen solchen Fehler nicht noch einmal machen", schreibt Twitter. Wir arbeiten an Maßnahmen, die eine Wiederholung dieses Fehlers verhindern sollen.

Related:

Comments

Latest news

Alexander Klaws: Überraschung! DSDS-Star lässt die Baby-Bombe platzen
Alexander Klaws' Sohn hat sich kreativ ausgetobt und vier lächelnde Strichmännchen für Instagram gemalt. Zudem blieb die Nachricht in der Promi-Welt nicht unentdeckt.

Donald Trump: Weißes Haus verweigert jede Kooperation bei Ermittlungen
Der Anführer von Trumps Republikanern im Senat, Mitch McConnell, warf den Demokraten aber vor, damit falsch zu liegen. Das Weiße Haus schloss am Dienstag eine Kooperation mit der Untersuchung des Repräsentantenhauses kategorisch aus.

Trennung von Brad Pitt: Angelina Jolie hat sich "selbst verloren"
Angelina Jolie (44) promotet aktuell ihren neuen Streifen "Maleficent: Mistress of Evil". Die ‚Maleficent: Mächte der Finsternis'-Darstellerin trennte sich 2016 von Brad Pitt .

Auszeichnung in Stockholm: Nobelpreis geht an drei Astrophysiker - SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft
Sie haben molekulare Mechanismen entdeckt, mit denen Zellen den Sauerstoffgehalt wahrnehmen und sich daran anpassen. Der Reigen endet am kommenden Montag mit dem von der schwedischen Reichsbank gestifteten Wirtschaftsnobelpreis.

Schlepperboot kentert vor Lampedusa: Mindestens 13 Frauen ertrunken
Mindestens 13 Frauen sind laut Angaben der italienischen Küstenwache ertrunken, während 22 Menschen gerettet werden konnten. Nichtregierungsorganisationen meldeten, gut 30 Migranten von dem Boot aus Tunesien würden vermisst, darunter acht Kinder.

Other news