Datenleck: Twitter verwendete Nutzerdaten für Werbung

Die Firma beteuerte, die Daten seien nicht mit Partnern außerhalb des Unternehmens geteilt worden. Bei dem Werbeprogramm Tailored Audiences können Firmen Marketinglisten mit Kundendaten auf Twitter hochladen und Werbung bei allen Twitter-Nutzern ausspielen, deren Telefonnummer oder E-Mail-Adresse bei Twitter und auf der Marketingliste hinterlegt sind.

Vor Kurzem sind wir auf ein Problem in diesem Zusammenhang aufmerksam geworden.

Die Nutzerdaten, die eigentlich für Sicherheitsfunktionen wie die Zwei-Faktor-Authentifizierung hinterlegt waren, wurden mit denen von Werbetreibenden abgeglichen. Mit Partnerzielgruppen können Werbekunden die gleichen Funktionen wie für maßgeschneiderte Zielgruppen nutzen, um ihre Anzeigen an Zielgruppen zu richten, die von unabhängigen Partnern bereitgestellt werden. Twitter betont, dass die Daten nicht direkt weitergegeben worden sind. "Wir bedauern das sehr und unternehmen Schritte, um sicherzustellen, dass wir einen solchen Fehler nicht noch einmal machen", schreibt Twitter. Wir arbeiten an Maßnahmen, die eine Wiederholung dieses Fehlers verhindern sollen.

Related:

Comments

Latest news

Trump warnt Türkei vor Einmarsch in Nordsyrien
Eine türkische Invasion werde "gewaltige Auswirkungen auf unseren Krieg gegen den IS in Syrien haben", erklärte die Organisation. Die Millionen syrischer Flüchtlinge, die jetzt noch in der Türkei leben, könnten dort angesiedelt werden.

Frotzelei über Greta Thunberg: Große Empörung über Dieter Nuhr
Allerdings positionierte er sich dabei keineswegs auf Seiten von Greta Thunberg und der "Fridays for Future"-Bewegung". Für Äußerungen gegen die Klimaaktivistin Greta Thunberg hat Komiker Dieter Nuhr mächtig Kritik geerntet.

Die FPÖ ringt um die Zukunft von Philippa Strache
Damit wäre der Weg Straches, die bisher nicht auf ihr Recht auf ein Mandat verzichtet hat, in den Nationalrat blockiert. Die Landeswahlbehörde lässt prüfen, ob Stefan nicht das Regionalwahlkreismandat zugewiesen werden muss.

Trennung von Brad Pitt: Angelina Jolie hat sich "selbst verloren"
Angelina Jolie (44) promotet aktuell ihren neuen Streifen "Maleficent: Mistress of Evil". Die ‚Maleficent: Mächte der Finsternis'-Darstellerin trennte sich 2016 von Brad Pitt .

Auszeichnung in Stockholm: Nobelpreis geht an drei Astrophysiker - SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft
Sie haben molekulare Mechanismen entdeckt, mit denen Zellen den Sauerstoffgehalt wahrnehmen und sich daran anpassen. Der Reigen endet am kommenden Montag mit dem von der schwedischen Reichsbank gestifteten Wirtschaftsnobelpreis.

Other news