Frotzelei über Greta Thunberg: Große Empörung über Dieter Nuhr

Dieter Nuhr erntet „Shitstorm“ nach Greta-Satire

Der Kabarettist Dieter Nuhr sieht sich nach der Ausstrahlung seiner Sendung Nuhr im Ersten am vergangenen Donnerstag in der ARD massiver Kritik ausgesetzt.

Nuhrs satirische Anspielungen bezogen sich zumeist auf die Tatsache, dass Greta Thunberg erst 16 ist und damit seiner Meinung nach kein Mitsprachrecht in die Angelegenheiten der Erwachsenen habe. Allerdings positionierte er sich dabei keineswegs auf Seiten von Greta Thunberg und der "Fridays for Future"-Bewegung". Nun geschieht dem Comedian auf Twitter das Gleiche. "Nicht alles, was Greta sagt, ist richtig, und sie darf doch auch kritisiert werden, oder nicht?" "Heizen kann es ja wohl nicht sein." oder "Wenn unsere Kinder meinen, dass man die Welt mit Sonne und ein bisschen Wind antreiben könne, dann sollten wir ihnen ein Laufrad mit Dynamo ins Kinderzimmer stellen", eckt Nuhr an und erntet teils heftige Kritik in den sozialen Medien. Da können sie dann ihre Handy aufladen. "Die Kinder werden kotzen, sag ich Ihnen", so der Kabarettist.

Im Netz spalteten sich die Reaktionen auf die Sendung in zwei Fronten: ein Großteil der Zuschauer fand Nuhrs Beitrag geschmacklos und respektlos gegenüber der jungen Generation der Fridays-For-Future-Bewegung und der Dramatik des Klimawandels. "Seit damals wurde er einfach ein alter, wütender weißer Mann".

Lesen Sie auch: Kommentar zur Greta-Kritik von Dieter Nuhr: Warum nur so viel Aufregung? "Das ist keine Comedy, das ist pure Feigheit", erklärt jemand anders.

Allerdings betrachten nicht alle die Aussagen von Nuhr derart kritisch. "Diese Doppelmoral ist schon richtig erbärmlich", heißt es dort.

Für Äußerungen gegen die Klimaaktivistin Greta Thunberg hat Komiker Dieter Nuhr mächtig Kritik geerntet. Nuhr selbst hat sich bislang noch nicht zur Kontroverse geäußert.

Related:

Comments

Latest news

Trennung von Brad Pitt: Angelina Jolie hat sich "selbst verloren"
Angelina Jolie (44) promotet aktuell ihren neuen Streifen "Maleficent: Mistress of Evil". Die ‚Maleficent: Mächte der Finsternis'-Darstellerin trennte sich 2016 von Brad Pitt .

Auszeichnung in Stockholm: Nobelpreis geht an drei Astrophysiker - SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft
Sie haben molekulare Mechanismen entdeckt, mit denen Zellen den Sauerstoffgehalt wahrnehmen und sich daran anpassen. Der Reigen endet am kommenden Montag mit dem von der schwedischen Reichsbank gestifteten Wirtschaftsnobelpreis.

Schlepperboot kentert vor Lampedusa: Mindestens 13 Frauen ertrunken
Mindestens 13 Frauen sind laut Angaben der italienischen Küstenwache ertrunken, während 22 Menschen gerettet werden konnten. Nichtregierungsorganisationen meldeten, gut 30 Migranten von dem Boot aus Tunesien würden vermisst, darunter acht Kinder.

Sarah Connor: Sexy Foto lässt Fans ausrasten
Sie fühlt sich in ihrem Körper pudelwohl und zeigt das auch: Sarah Connor (39) liebt es auf der Bühne in sexy Outfits zu schlüpfen.

Türkei - Vier festgenommene Deutsche wieder frei
Vier der sechs zuletzt festgenommen Deutschen sind wieder frei: Sie konnten heute das Gefängnis in der Türkei verlassen. Viele Betroffene durften inzwischen ausreisen, ihre Prozesse gehen aber in Abwesenheit weiter.

Other news