Überraschung bei "Bachelor in Paradise": Rafi Rachek outet sich als homosexuell

Rafi Rachek

Keine Angst vor Konflikten und besonders forsch beim Flirten: So präsentierte sich Rafi Rachek noch in Staffel fünf von "Die Bachelorette". Gerade outete sich der Personal Trainer gegenüber RTL. Die anderen Männer in der Villa konnten nur wenig mit dem Kölner anfangen und machten ihm das auch deutlich. Er war nicht nur hinter Bachelorette Nadine Klein her, sondern zeigte nach der Show auch Interesse an Sarah Lombardi.

Doch es kommt alles ganz anders. Leider ohne Erfolg. Deshalb will der 29-Jährige sein Glück ein Jahr später bei 'Bachelor in Paradise' erneut versuchen. Gegenüber RTL erklärt er: "Ich habe mich gefragt: ‚Bist du eigentlich glücklich?' Und ich habe festgestellt, dass es eigentlich nicht meins ist und das ich nicht glücklich".

"Ich kann jetzt nicht einen Abgang machen, ohne es zu begründen", so der Junggeselle weiter.

Es scheint also, als würde Rafi auch "Bachelor in Paradise" freiwillig verlassen. "Ich habe mir einfach was vorgemacht", sagte er im Interview.

Rafi habe sich seine wahren Gefühle nicht eingestehen wollen.

Den dramatischen Moment gibt es dann auch in einer der Folgen von "Bachelor in Paradise" zu sehen.

Related:

Comments

Latest news

Trennung von Brad Pitt: Angelina Jolie hat sich "selbst verloren"
Angelina Jolie (44) promotet aktuell ihren neuen Streifen "Maleficent: Mistress of Evil". Die ‚Maleficent: Mächte der Finsternis'-Darstellerin trennte sich 2016 von Brad Pitt .

Auszeichnung in Stockholm: Nobelpreis geht an drei Astrophysiker - SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft
Sie haben molekulare Mechanismen entdeckt, mit denen Zellen den Sauerstoffgehalt wahrnehmen und sich daran anpassen. Der Reigen endet am kommenden Montag mit dem von der schwedischen Reichsbank gestifteten Wirtschaftsnobelpreis.

Sondierungen gestartet: Für Klima, Sicherheit, Europa: Van der Bellen gab Kurz Regierungsauftrag
Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat am Montag ÖVP-Chef Sebastian Kurz mit der Regierungsbildung beauftragt. Drittens will er den "entschlossenen Weg im Kampf gegen illegale Migration in Österreich und Europa" weitergehen.

Pilotengewerkschaft klagt Boeing wegen 737-Max-Debakel
Der Hersteller habe den Piloten gegenüber falsche Angaben zur Flugtauglichkeit der Maschinen gemacht, teilte die Gewerkschaft mit. Der Konzern steht nach den Unglücken, als deren Hauptursache ein Software-Fehler gilt, schwer in der Kritik.

Limburg: Lkw fährt auf Fahrzeuge auf
Die schnelle Festnahme habe es ermöglicht, dass die Sicherheitsbehörden jetzt zügig die Hintergründe der Tat aufklären könnten. Plötzlich habe ein Mann, den er nicht kenne, die Fahrertür des Lkw aufgerissen und ihn mit weit geöffneten Augen angestarrt.

Other news