Geplantes Hotel in New Orleans eingestürzt

Hard-Rock-Hotel in New Orleans eingestürzt

Dabei kommt ein Mensch ums Leben.

Drei Weitere werden vermisst, wie es am Samstag bei einer Pressekonferenz im Beisein des Gouverneurs von Louisiana, John Bel Edwards, hieß.

In New Orleans im US-Bundesstaat Louisiana ist beim teilweisen Einsturz eines geplanten Hard-Rock-Hotels ein Mensch ums Leben gekommen.

Auf Fotos war zu sehen, dass obere Stockwerke auf einer Seite des Baus heruntergesackt waren. "Es ist eine sehr gefährliche Situation", sagt Timothy McConnell von der Feuerwehr zu "NBC News". Das Gebäude sei noch instabil, ein weiterer Einsturz sei möglich. Die Einsatzkräfte riefen die Menschen in der Umgebung auf, sich von der Unglücksstelle fernzuhalten.

Der Grund für den folgenschweren Einsturz ist bislang unklar.

Die Behörden leiteten im Umkreis des Hotels Evakuierungen ein.

Am Samstagmorgen ist in New Orleans ein Gebäude teils zusammengestürzt.

Related:

Comments

Latest news

Tödliche Schüsse auf ausgebüxtes Zebra: Rostock verteidigt Vorgehen der Feuerwehr
Melchin sagte: "Ich dachte, da kommt ein Betäubungsschuss". "Das Tier war nach Einschätzung der Mitarbeiter nicht zu bändigen". Nun soll erst einmal das Zebra eines Bekannten als Ersatz dienen, dann wolle man sich um den Kauf eines neuen Tieres kümmern.

Amazon Music HD drei Monate gratis testen
Das sind die Bedingungen: Neukunden von Amazon Music können den Dienst 3 Monate lang kostenlos nutzen. Der Download erfolgt klassisch über den AppleTV eigenen tvOS App Store.

Thunderstruck slot game
If the Player lads on 3 Scatters on the reels, he gets immediate 15 Free Spins during which the multiplier is 3x. When the Scatter makes you win, a flash of lightning strikes the symbols and if you are lucky you get extra pay.

Glücksspiele machen süchtig, oder?
Es ist oft der Fall, dass die Gewalterfahrungen oder der Verlust von Verwandten diese Krankheit hervorrufen können. Unter anderen Ursachen, die Spielsucht erzeugen, sind auch unsere Erlebnisse und Emotionen zu unterstreichen.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Other news