Krise in Ecuador: Vermummte stürmen Regierungsgebäude

Protest gegen Repression in Quito Ecuador

Angesichts der anhaltenden Unruhen in Ecuador hat Staatschef Lenín Moreno eine Ausgangssperre für die Hauptstadt und umliegende Gegenden verhängt. Das Gebiet werde überdies unter Militärkontrolle gestellt, kündigte er am Samstag im Kurzbotschaftendienst Twitter an. Mit der Maßnahme solle "die Arbeit der Einsatzkräfte gegen nicht zu tolerierende Gewaltausbrüche erleichtert werden". Die Dachorganisation der Ureinwohner (CONAIE) steht an der Spitze der Proteste, die das Land seit mehreren Tagen erschüttern.

In Ecuadors Hauptstadt Quito haben sich Demonstranten am Samstag Zugang zum Rechnungshof verschafft und Chaos verbreitet. Nach Angaben der Nachrichtenagentur AFP warf eine Gruppe von Protestierenden Molotowcocktails auf das Gebäude des Rechnungshofes und drang in das Innere des Gebäudes ein. Innenministerin Maria Paula Romo gab später bei Twitter bekannt, dass 30 Menschen vor dem Gebäude festgenommen worden seien.

Die Idigenen-Dachorganisation CONAIE erklärte, an keinem der Angriffe beteiligt gewesen zu sein.

Kurz zuvor hatten die Anführer der Proteste angekündigt, zu direkten Gesprächen mit Moreno bereit zu sein.

Legende: Demonstranten in Quito steckten am Samstag ein Regierungsgebäude in Brand. Der Regierungssitz wurde in die zweitgrösste Stadt des Landes, Guayaquil, verlegt.

Am Donnerstag hatte ein landesweiter Generalstreik das öffentliche Leben lahmgelegt, nach Ausschreitungen hatte Moreno den Ausnahmezustand ausgerufen. "Nach einem Konsultationsprozess mit Gemeinschaften, Organisationen, Volksgruppen und sozialen Organisationen haben wir beschlossen, am direkten Dialog teilzunehmen", heißt es in einem Kommuniqué.

Am Sonntagnachmittag sollen die ersten Gespräche zwischen beiden Seiten stattfinden. Bei den Ausschreitungen wurden sieben Menschen getötet und rund 2000 weitere verletzt. Hunderte Demonstranten wurden festgenommen. Nach Ausbruch der Protestwelle hatte der Präsident vorgeschlagen, einen Teil der durch die Streichung eingesparten Staatsgelder zur Unterstützung der indigenen Bauern zu verwenden.

In der Hauptstadt und anderen Ortschaften des Landes halten seit zehn Tagen die Kundgebungen gegen die Streichung von Subventionen der Treibstoffpreise an. Die Demonstranten geben Moreno die Schuld für den Anstieg der Treibstoffpreise, da er im März ein Abkommen mit dem Internationalen Währungsfonds (IWF) abgeschlossen hatte. Sie machen rund ein Viertel der 17,3 Millionen Einwohner des Landes aus. Ecuador sicherte sich damit milliardenschwere IWF-Kredite. Im Gegenzug wurde Morenos Regierung zur Auflage gemacht, die staatlichen Subventionen für Kraftstoff abzuschaffen.

Related:

Comments

Latest news

Tödliche Schüsse auf ausgebüxtes Zebra: Rostock verteidigt Vorgehen der Feuerwehr
Melchin sagte: "Ich dachte, da kommt ein Betäubungsschuss". "Das Tier war nach Einschätzung der Mitarbeiter nicht zu bändigen". Nun soll erst einmal das Zebra eines Bekannten als Ersatz dienen, dann wolle man sich um den Kauf eines neuen Tieres kümmern.

Nach Druck aus China: Apple löscht Hongkonger Protest-App - Panorama
Im App Store von Apple konnten sich Hongkonger ein Programm herunterladen, die ihnen hilft, der Polizei auszuweichen. Zuvor hatte Apple auf Wunsch Pekings die Nachrichten-App der "New York Times" aus seinem Angebot in China gelöscht.

Thunderstruck slot game
If the Player lads on 3 Scatters on the reels, he gets immediate 15 Free Spins during which the multiplier is 3x. When the Scatter makes you win, a flash of lightning strikes the symbols and if you are lucky you get extra pay.

Why online slots is a rapidly growing industry
If you are yet to realise by this point somehow, online slots game are becoming all the rage as far as online gambling goes. Some actually have a huge betting scope, meaning they are perfect options for gamblers of all levels and of all budgets.

Novoline Spiele kostenlos online spielen
Dank ausführlicher Erklärungen schaffen sich Spielerinnen und Spieler schon vor Spielbeginn einen Überblick. Für Freunde klassischer Unterhaltungsspiele stehen verschiedene Roulette und Blackjack Versionen zur Verfügung.

Other news