Tragisches Unglück: Zwei Fallschirmspringer in Wels abgestürzt - tot

Tragisches Unglück: Zwei Fallschirmspringer in Wels abgestürzt - tot

In Wels (Oberösterreich) ist am Abend auch der zweite Fallschirmspringer gestorben. Einer erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen, der zweite wenige Zeit später im Krankenhaus.

Zwei Fallschirmspringer sind in Österreich abgestürzt und ums Leben gekommen. Am Abend erlag er jedoch seinen schweren Verletzungen. Die Kollision ereignete sich gegen 16.55 Uhr unmittelbar nach dem Absprung aus einem Flugzeug.

Die Fallschirme wurden von der Polizei sichergestellt.

Im Osten Chinas ist eine Autobahnbrücke zusammengebrochen.

Die beiden waren in Wels Nord beim Fallschirmspringerclub gestartet. Im Einsatz waren ein Notarztfahrzeug des Roten Kreuzes, ein Rettungshubschrauber, der hausärztliche Notdienst sowie zwei Rettungsautos.

Related:

Comments

Latest news

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

Schweiz nicht mehr auf Steueroasen-Liste
Auf letztere kamen Staaten, die gegenüber der EU Zusagen gemacht hatten, Änderungen an ihren Steuerpraktiken vorzunehmen. Auf der grauen Liste zu sein, bedeutet, dass ein Land wegen möglicher Hilfe zur Steuerflucht genauer zu beobachten ist.

Brexit - EU-Parlamentspräsident Sassoli sieht keine Fortschritte
Johnson habe nur vage Antworten auf die ungeklärte Frage einer offenen Grenze zwischen der Republik Irland und Nordirland gegeben. Der EU-Ratspräsident Donald Tusk scheint genug zu haben. "Es geht nicht darum, ein dummes Schwarzer-Peter-Spiel zu gewinnen".

Brände - Waldbrände in Kalifornien treiben Tausende in die Flucht
TV-Entertainer Thomas Gottschalk und andere Prominente verloren bei einem Feuer in Malibu am Westrand von Los Angeles ihre Häuser. Vorwürfe wegen schlecht gewarteter Stromleitungen waren nach den Grossbränden in Kalifornien in den letzten Jahren laut geworden.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Other news