Zum ersten Hochzeitstag: Prinzessin Eugenie teilt Video von ihrer Royal Wedding

Prinzessin Eugenie

Im Oktober 2018 feierte Prinzessin Eugenie fünf Monate nach Prinz Harry und Herzogin Meghan ihre ganz eigene Royal Wedding.

Jetzt hat die 29-Jährige auf Instagram ein Video geteilt, das die schönsten Momente des Tages festgehalten hat.

Jack Brooksbank und Prinzessin Eugenie haben sich vor einem Jahr nach über sieben Jahren Beziehung getraut. Im Hintergrund hört man die Ansprache des Pfarrers, während Ausschnitte der Hochzeitsvorbereitungen und der Zeremonie zu sehen sind.

"Das war der beste Tag meines Lebens. für ewig und immer! Alles Gute zum ersten Hochzeitstag, mein Jack!", schreibt Prinzessin Eugenie zu dem Video, das sie auf ihrem offiziellen Instagram-Account veröffentlichte.

Nicht nur Eugenie postete zu ihrem ersten Ehe-Jubiläum einen glücklichen Beitrag auf der Foto- und Videoplattform. 2011 hatten beide dann ihren ersten gemeinsamen Auftritt als Paar - bei einem Pferderennen in Ascot. "Glückwünsche an Ihre königliche Hoheit Prinzessin Eugenie und Mr. Heute ist es ein Jahr her, dass Ihre königliche Hoheit und Mr. Brooksbank in der St. George's Chapel ihre Eheversprechen gesprochen haben", heißt es auf dem Kanal von Queen Elizabeth II.

Related:

Comments

Latest news

Krise in Ecuador: Vermummte stürmen Regierungsgebäude
Die Dachorganisation der Ureinwohner (CONAIE) steht an der Spitze der Proteste, die das Land seit mehreren Tagen erschüttern. Innenministerin Maria Paula Romo gab später bei Twitter bekannt, dass 30 Menschen vor dem Gebäude festgenommen worden seien.

Amazon Music HD drei Monate gratis testen
Das sind die Bedingungen: Neukunden von Amazon Music können den Dienst 3 Monate lang kostenlos nutzen. Der Download erfolgt klassisch über den AppleTV eigenen tvOS App Store.

Nach Druck aus China: Apple löscht Hongkonger Protest-App - Panorama
Im App Store von Apple konnten sich Hongkonger ein Programm herunterladen, die ihnen hilft, der Polizei auszuweichen. Zuvor hatte Apple auf Wunsch Pekings die Nachrichten-App der "New York Times" aus seinem Angebot in China gelöscht.

Französischer Autobauer: Renault-Chef Thierry Bolloré muss gehen - SPIEGEL ONLINE - Wirtschaft
Oktober stehen. "Jean-Dominique Senard hat unsere Unterstützung", sagte Wirtschafts- und Finanzminister Bruno Le Maire. Bolloré war früher Stellvertreter Ghosns, der wegen Betrugsermittlungen in Japan zurücktreten musste.

Maas: Einschränkung von Waffenexportgenehmigungen für Türkei - Ausland
Bereits seit 2016 gelte in Deutschland eine sehr restriktive Linie für Rüstungsexporte an die Türkei , sagte Maas der "BamS". Ankara sieht in den Milizen einen Ableger der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK und damit eine Terrororganisation.

Other news