Aldi: Milch-Rückruf wegen Keimgefahr - Nicht trinken!

Diese Produkte sind vom Rückruf betroffen

Unter anderem sind Aldi, Lidl, Edeka, Kaufland und Netto betroffen. Der verantwortliche Produzent muss eine große Rückrufaktion starten und weiß nun wohl auch, wie die Bakterien in die Milch kamen.

Vorige Woche hatten der Milchhändler Deutsches Milchkontor (DMK) und das Unternehmen Fude + Serrahn wegen Durchfallerregern bestimmte Packungen fettarmer Frischmilch vom Markt genommen. Wie weiter mitgeteilt wurde, wurden im Rahmen von Routinekontrollen bei einzelnen Artikeln Keime des Typs Bakterium Aeromonas hydrophila / caviae festgestellt. In einer Probe seien Bakterien gefunden worden, die Durchfallerkrankungen auslösen können, teilte das DMK in Bremen mit. Über den Rückruf von Milch bei Aldi, Lidl, Edeka und Co. berichtet auch ruhr24.de*. Das sagte ein DMK-Sprecher. Dort war nach DMK-Angaben die defekte Dichtung bei routinemäßigen Reinigungskontrollen entdeckt worden. Man führe keinerlei Geschäftsbeziehungen mit dem betroffenen Unternehmen, sagte heute eine Schwarzwaldmilch-Sprecherin. "In einer dieser Proben wurde eine Rekontamination mit einem krankheitserregenden Wasserkeim nachgewiesen".

Die Deutsche Milchkontor GmbH gilt als größte Molkereigenossenschaft in Deutschland. Unter Rekontamination versteht man eine Verunreinigung eines bereits durcherhitzten Lebensmittels.

Die Laborergebnisse seien am Donnerstag nahezu zeitgleich mit einer ersten Kundenreklamation eingegangen.

Verbraucher können die Produkte auch ohne Kassenbon zurückbringen und bekommen den Einkaufspreis erstattet.

Bei den Bakterien handele es sich um die Erreger Aeromonas hydrophila/caviae, beide sind Wasserkeime und üblicherweise in Süß- und Brackwasser zu finden.

Die Verbraucherzentrale und auch der Bundesverband für Lebensmittelkontrolleure pflichten Klöckner bei und fordern eine Optimierung der entsprechenden Zuständigkeiten hinsichtlich der Qualitätskontrollen von Nahrungsmitteln.

Der Rückruf vom Freitag ist nur einer von zahlreichen in diesem Jahr.

Lidl: Milbona Frische Milch 1,5 % Fett Mindesthaltbarkeitsdatum: 13.10.2019, 14.10.2019, 16.10.2019 und 18.10.2019.

Related:

Comments

Latest news

Miranda Kerr & Evan Spiegel: Baby Nummer 3 soll geboren sein
Aus ihrer Beziehung mit Orlando hat Miranda außerdem noch einen weiteren Sohn: Flynn ist mittlerweile schon acht Jahre alt.

EU verurteilt türkische Militäroffensive in Nordsyrien
Im Kampf gegen die Terrormiliz IS hätten Länder der Nato türkische Militärstützpunkte und Infrastruktur nutzen können. Denn Syrien verlegt derzeit Truppen in die Grenzregion, wo die türkische Armee gegen die kurdischen Milizen kämpft.

Beatrice Egli sorgt sich um kranken Konzertbesucher | Boulevard
Doch auch hier gibt es schließlich ein Happy End, denn der umgehend gerufene Notarzt konnte das Leben des Zuschauers retten. Seit dem bedauerlichen Zwischenfall habe sie mit schlaflosen Nächten zu kämpfen und komme nicht mehr auf andere Gedanken.

Wirecard-Dokumente legen weitere Probleme nahe - Aktie stürzt ab ROUNDUP/'FT'
Die neuen Betrugsvorwürfe von FT-Autor DanMcCrum fokussieren sich auf die Geschäfte von Wirecard in Dubai und Irland. Die Anleger von Wirecard sind einmal mehr irritiert über einen Bericht der "Financial Times" .

Aldi Nord: Hersteller warnt vor Kunststoffteilchen in Toastbrot
Die betroffene Ware wurde ausschließlich in den Aldi Nord-Gesellschaften Datteln, Herten, Bad Laasphe, Hann. Plastikpartikel könnten sich im Brot der Marke "Goldähren" befinden und wurden von Aldi Nord verkauft.

Other news