Wertvollste Marken der Welt: Microsoft verliert im Vergleich mit Amazon

Die wertvollsten Marken kommen aus den USA

Eine neue Studie von Marktforschern sieht Microsoft auf Platz vier der wertvollsten Marken der Welt.

Die US-Marktforschungsfirma Interbrand bewertet jährlich den Wert von Marken. Damit sind die Kalifornier der mit Abstand wertvollste Konzern der Welt. Auf Platz zwei folgt Google mit einem Wert von 167,7 Milliarden Dollar, das entspricht einem Plus von acht Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Google ist Teil des als Alphabet bekannten Konzerns und behauptet seine Stellung als zweitwertvollste Marke bereits seit sieben Jahren. Amazon hat noch einen Respektabstand, aber holt gewaltig auf: Das freundliche Logo des Onlinehändlers ist 125 Milliarden Dollar wert und hat um über 25 Prozent zugelegt. Microsoft muss sich bei einem errechneten Markenwert von 109 Milliarden Dollar mit Platz vier zufriedengeben, mit knapp 17 Prozent legt man aber auch kräftig im Jahresvergleich zu.

Weit abgeschlagen mit rund 63,4 Milliarden Dollar und einem Minus von 4 Prozent lag Coca-Cola auf Rang fünf. Das Online-Netzwerk fiel damit vom 9. auf den 14. Platz in der Rangliste.

Interbrand berechnet den Markenwert auf Basis von Geschäftszahlen, der Wirkung der Marke auf die Kunden sowie einer Einschätzung der Fähigkeit, in der Zukunft Gewinne zu sichern.

BMW verbesserte sich vom 13. auf den 11. Rang mit 40,4 Milliarden US-Dollar (circa 36 Milliarden Euro, plus 1 Prozent). Wertvollstes europäisches Unternehmen bei BrandZ ist der deutsche Softwarekonzern SAP, der es mit einem Markenwert von 57,5 Milliarden Dollar auf Platz 16 schafft.

Wie schon letztes Jahr schwächeln die deutschen Ikonen aus der Automobilindustrie jedoch bedenklich.

Der Markwert des Sterns steigt weiter - Mercedes-Benz ist eine der wertvollsten Marken auf der Welt.

Wie entsteht das Interbrand-Ranking?

Das gelte vor allem für den für Deutschland so wichtigen Automobil-Sektor. Für die deutschen Autobauer hat das Unternehmen auch gleich einen Ratschlag parat: "Mehr denn je werden Marken heute danach beurteilt, was sie tun und nicht nur danach, was sie sagen", sagt Simon Thun, CEO von Interbrand Central & Eastern Europe.

Related:

Comments

Latest news

DAX-FLASH: Anleger feiern Brexit-Deal zwischen EU und Großbritannien
London kann dabei Ausnahmen und reduzierte Sätze für Güter in Nordirland beschließen, die auch in Irland anwendbar sind. Premierminister Boris Johnson mahnte die Abgeordneten dringend zu einem Ja und nannte das neue Abkommen "großartig".

Bella Hadid: Deshalb ist sie die schönste Frau der Welt
Das Gesicht des Models kommt laut der Analyse dem Goldenen Schnitt, einem Prinzip der ästhetischen Proportionen, besonders nahe. Eine Computersoftware hat nun errechnet, dass die 23-Jährige sogar die schönste Frau der Welt ist.

Früherer "Tarzan"-Darsteller: Frau und Sohn von Ron Ely sind tot"
Eine grausame Tragödie hat sich im Haus von Ron Ely, des ehemaligen Darstellers der Serie "Tarzan" (1966 - 1969), ereignet. Der 30-Jährige habe eine Bedrohung dargestellt und sei von den Polizisten erschossen worden, hieß es in der Erklärung .

Rückstände von Reinigungsmitteln: Rewe und Penny rufen tiefgekühlten Pangasius zurück
Konkret geht es um alle Penny-Produkte " Berida Pangasiusfilet 475g, gefroren " mit Mindesthaltbarkeitsdaten bis zum März 2021. Aktuell rufen REWE und Penny die Produkte " Berida Pangasiusfilet " sowie "REWE Beste Wahl Pangasiusfilet" zurück.

Miranda Kerr & Evan Spiegel: Baby Nummer 3 soll geboren sein
Aus ihrer Beziehung mit Orlando hat Miranda außerdem noch einen weiteren Sohn: Flynn ist mittlerweile schon acht Jahre alt.

Other news