Lebensmittel: Dr. Oetker nimmt Schoko-Pizza aus Sortiment

Der Lebensmittelhersteller Dr. Oetker hat seine Schokoladen Pizza wegen geringer Nachfrage vom Markt genommen

Sie war eine süße Versuchung, wird aber nun nicht mehr vom Nahrungsmittelkonzern Dr. Oetker hergestellt: Wie das Unternehmen der "Augsburger Allgemeinen Zeitung" bestätigte, ist die Produktion der Schokopizza bereits im vergangenen Jahr eingestellt worden: In Supermärkten sucht man nach der süßen Schokopizza vergeblich.

Bei der Markteinführung im April 2017 hatte die "Pizza Dolce al Cioccolato" für viel Aufmerksamkeit gesorgt, viele dachten dabei an einen Aprilscherz. Einmal eine Schoko-Pizza backen - das wollte plötzlich fast jeder. Von der kleineren Variante der großen Schokopizza namens "Dr. Oetker Ristorante Piccola Cioccolatino" sind nur noch Lagerbestände in den Supermärkten vorhanden. Nach zwei Jahren scheint diese Neugierde gestillt zu sein, denn der Bielefelder Lebensmittelhersteller hat die süße Kalorienbombe jetzt vom Markt genommen. Grund: Zu geringe Nachfrage für das Schoko-Monster aus dem Tiefkühlregal. Das sei bei ausgefallenen Produkten wie der Schoko-Pizza aber ein normales Phänomen.

Seit Sommer werde die Tiefkühlpizza mit Schokoladenbelag nicht mehr an den Handel ausgeliefert, sagte ein Sprecher am Freitag in Bielefeld. Sie werde bereits seit einem Monat nicht mehr produziert, so das Unternehmen.

Fans der ersten Tiefkühl-Schokoladen-Pizza in Deutschland müssen sich leider langsam verabschieden. Zum Glück gibt es aber noch ein paar Online-Händler, bei denen du dich eindecken kannst.

Wähle eine Pizza und wir erraten deinen Typ Mann!

Related:

Comments

Latest news

Rückruf: Schimmelkeime in sehr beliebtem Sahnejoghurt - gewisse Sorten besonders betroffen | Verbraucher
Molkerei Zott ruft vorsorglich mehrere Sahnejoghurts zurück, weil sie möglicherweise durch Schimmelkeime verdorben sind. Wie das Unternehmen mitteilt, sind alle anderen Sahnejoghurts mit gleichen Mindesthaltbarkeitsdaten nicht betroffen.

Vor dem wichtigen Weihnachtsgeschäft kriselt es bei Ceconomy | Wirtschaft
Die Gesellschaft ist führend für Konzepte und Marken im Bereich Consumer Electronics in Europa. Ihm folgt Bernhard Düttmann als vorübergehender Vorsitzender des Vorstandes nach.

Nordrhein-Westfalen:Autozulieferer Brose baut 2000 Arbeitsplätze ab
Für mehr Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit hat die Unternehmensgruppe das Erneuerungsprogramm „Future Brose“ aufgesetzt. Der Automobilzulieferer Brose will im Rahmen seines Sparprogramms "Future Brose" 2.000 Arbeitsplätze abbauen.

Mietendeckel in Berlin: Das sind die wichtigsten Regelungen - Überblick
Auch für andere Großstädte in Deutschland könnte das Modell, mit dem Berlin rechtliches Neuland betritt, interessant sein. Zunächst muss der Senat den Gesetzentwurf allerdings noch beschließen und das Abgeordnetenhaus darüber abstimmen.

SEK-Einsatz in Mülheim: Libanesen-Familie wurde schon mal abgeschoben!
Gegen die Frau und ihren 16 Jahre alten Sohn werde nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. In der Einrichtung lebte eine 39-jährige Mutter bis zur geplanten Abschiebung mit mehreren Kindern.

Other news