Nach Leichenfund - LKW-Fahrer wegen Totschlags in 39 Fällen angeklagt

Die britische Polizei hat drei der insgesamt fünf bisher festgenommenen Verdächtigen nach Zahlung einer Kaution aus der Untersuchungshaft entlassen.

Der 25-jährige Mann war verhaftet worden, nachdem die Leichen von 31 Männern und acht Frauen am Mittwoch in einem Container in Greys entdeckt worden waren.

Der Mann aus Nordirland stehe im Verdacht, an Menschenhandel und Totschlag beteiligt gewesen zu sein.

Gegen den Fahrer, in dessen Lastwagen die 39 toten Migranten gefunden wurden, ist am Wochenende Anklage wegen Totschlags erhoben worden. China wollte die Herkunft der Menschen allerdings nicht bestätigen.

Die britische Polizei fand die 39 Leichen am vergangenen Mittwoch. Auch das chinesische Außenministerium teilte das mit.

Nach Angaben der vietnamesischen Presse hatten bis Sonntag zwei Dutzend Familien Angehörige als vermisst gemeldet.

Es handele sich um "einen tragischen Vorfall, bei dem eine große Zahl von Menschen ihr Leben verloren hat", erklärte der Hauptkommissar von Essex, Andrew Mariner.

Der Fundort der 39 Leichen am Waterglade Industriepark im Südosten von Großbritannien. Andere Herkunftsländer kämen jedoch weiterhin auch infrage.

Über das Wochenende waren über britische Medien erschütternde Einzelheiten von möglichen Betroffenen bekanntgeworden. Ihre Familie habe für die Reise mehr als 40.000 Dollar bezahlen sollen und schon eine Anzahlung von umgerechnet etwa 22.000 Dollar geleistet. "Ich sterbe, weil ich nicht atmen kann". Die formelle Identifizierung werden den Obduktionen folgen, teilte die Polizei am Freitag weiter mit. Der zuständige Ermittler sicherte deshalb zu, seine Behörde werde niemanden verfolgen, der sich in dem Fall an die Polizei wende. Außer den Nationalitäten bleiben weitere Fragen in dem Fall. Die Zugmaschine war aus Irland gekommen, der Auflieger kam über den belgischen Hafen Zeebrügge nach Purfleet. Laut der Polizei in Essex stammt das Fahrzeug vermutlich aus Bulgarien und sei in einem Industriegebiet im Gebiet Grays östlich von London gefunden worden.

Der schreckliche Fund erinnert an die Flüchtlings-Tragödie von Österreich: Im August 2015 waren in Parndorf 71 Leichen in einem abgestellten Kühllaster entdeckt worden. Auch wer die Polizei verständigte, ist unklar.

Politiker in Großbritannien und anderen Ländern reagierten bestürzt.

Nur Stunden nach dem Leichenfund in der Grafschaft Essex stoppte die Polizei im benachbarten Kent einen Lastwagen mit neun Migranten im Laderaum.

Die britische Innenministerin Priti Patel twitterte, sie sei "geschockt und traurig angesichts des tragischen Vorfalls".

Update, 15.30 Uhr: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zeigte sich tief erschüttert. Ihr tiefes Mitgefühl gelte den Angehörigen, versicherte Regierungssprecher Steffen Seibert.

Tausende Menschen werden jedes Jahr illegal nach Großbritannien gebracht - vor allem in Lastwagen, Schiffen oder kleinen Booten. Zunächst hatte die Polizei angenommen, es handle sich bei den Toten um Chinesen. Die Menschen waren in dem verschlossenen Anhänger erstickt. Möglicherweise sind die Menschen im Laderaum erfroren, da der grosse Lkw-Sattelauflieger zur Kühlung geeignet war. Die Ermittlungen sollten insbesondere in zwei Provinzen Zentralvietnams durchgeführt werden, kündigte er laut einem Bericht des englischsprachigen Nachrichtenportals VNExpress an.

Related:

Comments

Latest news

HD Graphics Role In Online Slots Explained
Slots still keep the basics from this very first machine but modern technology has turned them into a major form of entertainment. Considering that the first slot was invented back in 1895, it’s not surprising that things have come a long way since then.

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

Drogeriekette dm ruft Bio-Babynahrung zurück - Panorama
Verwundungen im Mund- und Rachenraum aber auch Verdauungs- oder Magenprobleme sowie innere Verletzungen können die Folge sein. Erst im September musste die Drogeriekette Rossmann in NRW ein beliebtes Duschgel für Kinder zurückrufen .

Syrien: Bericht: US-Militär greift IS-Führer Al-Bagdadi in Syrien an
Der Einsatz beweise "unsere Entschlossenheit - der USA und aller freier Länder - Terrororganisationen und -staaten zu bekämpfen". Weil es von Bagdadi so wenige Aufnahmen und Lebenszeichen gibt, wurde er immer wieder der "unsichtbare Scheich" genannt.

Operation gegen Al-Bagdadi: Trump will "Bedeutendes" bekanntgeben - IS-Chef tot?
Auch die in Großbritannien ansässige Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte meldete den Tod von IS-Sprecher al-Muhadschir. Al-Muhadschir hatte Anhänger und Sympathisanten im Westen in mehreren Audiobotschaften dazu aufgerufen, Anschläge zu verüben.

Other news